Monatsarchive: Mai 2014

Geburt in Ketten – ein Musterbeispiel islamischer Barbarei

Die hochschwangere Christin, die man im Sudan nur aus einem einzigen Grund ins Gefängnis geworfen und zum Tod durch Erhängen verurteilt hat, nämlich: weil sie Christin ist, hat inzwischen – wie berichtet – ihr Kind im Gefängnis zur Welt gebracht. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Islam | Hinterlasse einen Kommentar

Die „prorussischen Selbstverteidigungskräfte“: Tschetschenen, Mafiosi, Kriminelle und russische Kämpfer

Putin und Lawrow belügen die Welt, daß sich die Balken biegen. Während sie von den „Kiewer Faschisten“ reden, lassen sie über die grüne Grenze zwischen Rußland und der Ukraine ganze LKW-Ladungen mit schweren Waffen, russischen Kämpfern und tschetschenischen Söldnern passieren. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Oh, wie schön war’s in der guten, alten Sowjetunion!

In Aachen hat bei der Verleihung des Karlspreises an Herman Van Rompuy auch der ukrainische Ministerpräsident eine Rede gehalten. Ein Faschist aus Kiew! In Deutschland! Das geht gar nicht. Also wurde die ganze Zeit schon getrommelt, um  ein Häuflein „Demonstranten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Unser Astronaut – ein Eindringling?

Jedenfalls ist er das für die Frankfurter Rundschau. Die schrieb nämlich gestern über seine Raumkapsel (hier nachzulesen): Sojus dringt in den Orbit ein. Nun kann man in manches eindringen, aber doch nicht in eine Umlaufbahn (denn nichts anderes ist ja ein Orbit). … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Der muslimische Henker kommt erst, wenn die Christin abgestillt hat – ein neues und wunderbares Zeichen für die Toleranz des Islam

Ich hatte an dieser Stelle über den Fall berichtet: eine schwangere junge Frau ist im Sudan zum Tod durch Erhängen verurteilt worden, weil sie dem christlichen Glauben nicht abschwören will. Inzwischen hat sie ihr Kind im Gefängnis zur Welt gebracht, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Christentum, Islam, Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Unser Mann in Brüssel – „der von der Tierschutzpartei“

So beschreibt er sich selbst – Stefan Bernhard Eck, der demnächst als einziger Vertreter der Tierschutzpartei ins Europaparlament einziehen wird (hier nachzulesen): Einerseits Managertyp, andererseits Lebenskünstler und Künstler, ein wenig Idealist, aber vor allem Nonkonformist. Extrovertiert und introveriert [sic!] gleichermaßen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natur, Politik, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Die Kungelei in der EU geht weiter

Der Wahlkampf um den Posten des EU-Kommissionspräsidenten war – seien wir einmal ehrlich – nichts als heiße Luft. Man hat so getan, als ob die Bevölkerung zum ersten Mal das Recht habe, über dieses wichtigste Amt der EU zu entscheiden, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Unwetterwarnung

Meine Wetter-App hat gestern eine äußerst beunruhigende Warnung ausgegeben: Regen möglich.

Veröffentlicht unter Internet, Sonstiges | Hinterlasse einen Kommentar

Sensation – die F.A.Z. hat das Geheimnis der AfD enthüllt!

Das läßt zumindest eine Überschrift in ihrem Lokalteil erahnen: Alte Männer wählen AfD. Wenn das nicht das Zitat des Tages ist …

Veröffentlicht unter Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Was heißt denn hier „populistisch“?

Die großen europäischen Parteien, die sich behaglich im politischen Tagesgeschäft eingerichtet haben, nennen fast alle kleinen Parteien, die in den letzten Monaten und Jahren neu entstanden sind, „populistisch“ oder (noch öfter) „rechtspopulistisch“. Die Medien haben sich dieser Sprachregelung anbequemt und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | 1 Kommentar