Archiv der Kategorie: Philosophie

So viel Geld für die Unaussprechlichen! Die Klage eines Zeit-Filosofen – Ein Fundstück aus dem 19. Jahrhundert

Vor einigen Wochen bin ich auf der Suche nach dem Wort „Philaleth“ auf einen österreichischen Autor namens Anton Philalethes gestoßen. Wie zu vermuten war, handelt sich dabei um ein Pseudonym. Sein bürgerlicher Name war Ludwig Donin (1810-1876). Er war nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie, Sprache und Literatur | Schreib einen Kommentar

Jetzt Weiß ich wirklich nicht mehr, ob ich schwarz Groß oder weiß Klein schreiben soll!

Die New York Times schreibt nämlich seit neuestem das Adjektiv „black“ immer groß, während „white“ klein bleibt. Warum tut sie das? Zwei ihrer Herausgeber, Dean Baquet und Phil Corbett, versuchen eine Erklärung (hier nachzulesen): We believe this style best conveys … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Christentum, Philosophie, Politik, Sprache und Literatur | Schreib einen Kommentar

Hanni und Nanni im Danni

Die Geschichte von der Segnung der Kinder, die in den „synoptischen Evangelien“, also bei Matthäus, Markus und Lukas, überliefert ist, kennen auch eingefleischte Atheisten. „Lasset die Kindlein zu mir kommen“, hieß es noch in den älteren Bibelausgaben, heute sind aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie, Sonstiges, Sprache und Literatur | Schreib einen Kommentar

Lehrer für Aufklärung? Von wegen!

Wenn Aufklärung nach der Definition Kants der „Ausgang des Menschen aus seiner selbst verschuldeten Unmündigkeit“ ist, dann ist es mehr als löblich, daß jetzt Lehrer öffentlich für die Aufklärung eintreten. Zu diesem Zweck hat ein gewisser Peter Baier eine „Anlaufstelle … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die grüne Bewegung, Fernsehen und Presse, Philosophie, Sprache und Literatur | Schreib einen Kommentar

Sind unsere Lehrer „faule Säcke“?

Unser Altbundeskanzler Schröder hat sie jedenfalls einmal so genannt. Adolph Freiherr von Knigge ist da ganz anderer Meinung – ich übrigens auch. Aber hören wir, was Knigge in seinem Buch „Über den Umgang mit Menschen“ über den Lehrerstand schreibt: Es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie, Sonstiges, Sprache und Literatur | Schreib einen Kommentar

Der Teufel ist an allem schuld! oder Wie man endlich die unverblühmte Realität kennenlernt

Daß Gott tot ist, weiß man seit Nietzsche, an seinen bösen Gegenspieler, den Teufel, hat man – außer in sehr frommen Kreisen – ohnehin nie so richtig geglaubt. Da heißt es jetzt aber: umdenken! (Oder querdenken?) Jedenfalls bin ich bei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie, Politik | Schreib einen Kommentar

Von dreißig Fuß Gedärmen und einem genialen Rennpferd – Fundstücke von Klemperer und Musil

Einmal in seinem Leben, erzählt Victor Klemperer in seinem Buch „LTI – Notizbuch eines Philologen“, habe er einen Artikel in einem amerikanischen Blatt veröffentlicht. Es war ein Aufsatz zum 70. Geburtstag Adolf Wilbrandts im Jahr 1907: Als ich das Belegexemplar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Philosophie, Sprache und Literatur | Schreib einen Kommentar

„Frau und Mutter“? Weg damit!

Die „Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands“ (kfd) hat ihre Mitgliederzeitschrift umbenannt. Hieß sie seit ihrer Gründung im Jahr 1909 als Zeitschrift der christlichen Müttervereine „Die Mutter“ und von 2031 an „Frau und Mutter“, so soll sie vom Januar 2021 an „Junia“ heißen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie, Sonstiges | Schreib einen Kommentar

Von Frauen verführt

Ach, ich sehe gerade, daß ich mich verlesen habe. „Von Frauen geführt“ heißt es. Google Maps hat nämlich bei den Restaurants ein neues Kriterium eingeführt. Ich habe heute zur Planung eines Tagesausflugs ein bißchen nach Restaurants und Biergärten in den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Internet, Philosophie, Politik, Sonstiges | Schreib einen Kommentar

Apothekerweisheit

Auf unserem Apothekenkalender steht im September folgender Spruch: Jeder Tag ist ein kleines Leben für sich. Schopenhauer soll das gesagt oder geschrieben haben. Googelt man den Satz, so bekommt man zwar Links auf über tausend Internetseiten, aber nicht einen einzigen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Internet, Philosophie, Sprache und Literatur | Schreib einen Kommentar