Archiv der Kategorie: Philosophie

Drei schwarze Frauen

Der Hessische Rundfunk war schon immer ein bißchen fortschrittlicher als andere Sender. Wenn die Volksseele nach Gerechtigkeit dürstet (Klimarettung! Nachhaltigkeit! Kampf gegen Rassismus! Keine Tiere essen!), dann ist der HR immer ganz vorn dabei. So auch vor ein paar Tagen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Internet, Philosophie, Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Wenn es keine „Rassen“ gibt, kann es auch keinen „Rassismus“ geben

In einem bestimmten politischen Milieu, das sich aus linken, grünen und feministischen Quellen speist (ein zutreffender Oberbegriff dafür ist leider noch nicht gefunden), wird das Wort „rassistisch“ schon lange so inflationär gebraucht , daß es zu einem bloßen Schimpfwort ohne … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die grüne Bewegung, Philosophie, Politik, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt auch einen Mob der Gerechten

„Gendergerechte Sprache“, schreibt Johanna Usinger in ihrem Genderwörterbuch, „zeigt Wertschätzung gegenüber allen Menschen, unabhängig ihres Geschlechts.“ Das mag sein (auch wenn man als Wörterbücher verfassende Person wissen müßte, daß „unabhängig“ niemals den Genitiv regiert). Aber die feministische Sprachverhunzung zeigt vor … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Preisgekrönt und von zeitgenössischen Philosophen geehrt: der Youtuber Rezo

Eine in mancherlei Hinsicht sonderbare Preisverleihung frischt die Erinnerung an den blauschöpfigen Youtuber Rezo wieder auf. Sie erinnern sich? Am 18. Mai 2019, kurz vor der Europawahl, veröffentlichte er auf Youtube sein „berühmtes“ Video „Die Zerstörung der CDU“. Er hatte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Internet, Philosophie, Sprache und Literatur | 1 Kommentar

Seuchen und Revolutionen

Im zweiten Akt seines Dramas Dantons Tod (1835) läßt Georg Büchner den Anhänger Robespierres, Louis Antoine de Saint-Just, so zu Wort kommen: Es scheint in dieser Versammlung einige empfindliche Ohren zu geben, die das Wort ›Blut‹ nicht wohl vertragen können. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie, Politik, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Und was kommt danach?

Ob wir denn nach dem Ende der Corona-Krise andere (vielleicht sogar bessere?) Menschen sein werden, das fragt man in diesen Tagen Passanten, Philosophen und Theologen. Wer darauf eine Antwort haben und zugleich, vielleicht in häuslicher Quarantäne, ein kleines Meisterwerk der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie, Politik, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Schlägt die Natur jetzt zurück?

Fast könnte man es meinen. Da hat sich der Mensch die ganze Erde untertan gemacht und bezeichnet mit dem Wort „Anthropozän“ gar ein ganzes Erdzeitalter nach sich selbst. Und dann kommen zwei Winzlinge und zeigen ihm seine Grenze auf. Der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie, Sonstiges | Hinterlasse einen Kommentar

Die Klimadebatte erschlägt – leider – alles!

Wer redet noch von den Bienen (erinnern Sie sich an das Volksbegehren in Bayern?) oder vom Artensterben? Es wird auf einmal nur noch über die nahende „Klimakatastrophe“, das CO2 und (natürlich!) über die wunderbare Windenergie gesprochen. Die meisten Menschen merken … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die grüne Bewegung, Natur, Philosophie, Politik | Hinterlasse einen Kommentar

In einer Ideologie kann man es sich so richtig gemütlich machen

Sich seines eigenen Verstandes zu bedienen, ist ein mühseliges Geschäft. Denken ist anstrengend! Zu jedem Ereignis, zu jeder Nachricht muß man sich sein eigenes Urteil bilden. Ja, es ist auch aufregend, „spannend“, wie man heute gern sagt, aber eine Last … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie, Sonstiges, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

„Klimahysterie“ ist kein Unwort!

Nein, Klimahysterie ist keineswegs ein „Unwort“, sondern eine präzise Beschreibung der Endzeitstimmung, die in der Klimadiskussion hierzulande herrscht (und geschürt wird). Darf’s ein Beispiel sein? Bitte sehr. Luisa Neubauer, die zur Zeit von einer Talkshow zur anderen gereicht wird, sagte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die grüne Bewegung, Philosophie, Politik | Hinterlasse einen Kommentar