Archiv des Autors: Lupulus

Discos, Boxkämpfe und Jodelmessen in der Kirche – das soll „revolutionär katholisch“ sein?

In einer Reihe über „Kirchen mit besonderem Profil“ stellt katholisch.de heute die Offene Kirche Elisabethen (OKE) in Basel vor. Monika Hungerbühler, die sich selbst als katholische Theologin versteht und die OKE seit zwölf Jahren betreut, will mit ihrer Arbeit der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Christentum | Schreib einen Kommentar

Ziegenhalß

Im Text zur Sendung über einen jungen Maler heißt es bei 3sat: Seine Werke sind Ausdruck von Irritationen und hinterfragen das System, in dem wir leben. Na, wenn das nicht originell ist! Jedenfalls macht es so richtig Lust, sich die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Sprache und Literatur | Schreib einen Kommentar

Gottesstaaten

Diese Beschreibung der Zustände in Afghanistan unter der Herrschaft der Taliban kommt Ihnen sicher bekant vor: In alles mischte sich diese klerikale Polizei, fast jede Äußerung natürlichen Lebensdrangs und unbefangenen Frohsinns wurde beargwöhnt, untersagt und bestraft. Jegliche Art von Festlichkeit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Christentum, Islam, Politik | Schreib einen Kommentar

Der „Nußknacker“ steckt voller Rassismus – und die Deutschen begreifen es einfach nicht!

Christiane Theobald war lange stellvertretende Intendantin des Staatsballetts Berlin, seit 2020 ist sie dessen kommissarische Direktorin. Jetzt hat sie Tschaikowskis „Nußknacker“, der – wie die F.A.Z. schreibt – oft „den halben Jahresetat einspielt“, aus dem Programm genommen. Dafür muß sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik, Sprache und Literatur | 2 Kommentare

#WirwollenKarl

Eine seltsame Schlagzeile auf Google News: Twitter fordert Karl Lauterbach als Gesundheitsminister: „Wir wollen Karl!“ Aber wer ist Twitter? Ist das ein politisch einheitlicher Verein? Oder hat man auf Twitter abgestimmt, und eine Mehrheit hat sich für Lauterbach entschieden? Und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Internet, Sprache und Literatur | Schreib einen Kommentar

Der Tempelberg – auch für Juden!

Ein Palästinenser hat vor ein paar Tagen am Tempelberg in Jerusalem einen Israeli ermordet und drei weitere zum Teil schwer verletzt. Zu dem Attentat heißt es in einer auch von der F.A.Z. verbreiteten Kurzmeldung der Nachrichtenagentur Reuters: Es ereignet sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Schreib einen Kommentar

Inquietum, inwuietum, invuietum

Trust no one – man traue niemandem im Internet! Das gilt vor allem für angebliche Zitate berühmter Persönlichkeiten. Nicht umsonst gelten für das Zitieren in der Wissenschaft die strengsten Maßstäbe. Im normalen Umgang mit der Literatur kann man da ruhig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Internet, Sprache und Literatur | Schreib einen Kommentar

Polizeipraxen, wesenhafte Bedeutungsbeziehungen und die Hauptstadt von Usbekistan

Um das geographische Wissen steht es nicht gut in unserem Land, das kann man in jeder beliebigen Quizsendung beobachten: die Rubrik „Geographie“ wird von den Kandidaten gemieden wie das Weihwasser vom Teufel. Könnte da nicht Hilfe von jenen Instituten kommen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik, Sprache und Literatur | Schreib einen Kommentar

Waldeinsamkeit 2021

Veröffentlicht unter Die grüne Bewegung, Natur, Windkraftanlagen | Schreib einen Kommentar

Als das Wünschen noch geholfen hat

Märchen gibt’s nicht nur im Kinderbuch, sondern auch in Zeitungsredaktionen. Ein schönes Beispiel dafür kommt aus der Wirtschaftsredaktion der Welt, in der man kürzlich folgende Überschrift lesen konnte: E-MobilitätNie mehr laden – Der Traum vom Sonnen-Auto wird immer realer So … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Sprache und Literatur | Schreib einen Kommentar