Archiv des Autors: Lupulus

„Adidas sagt Entschuldigung“

Die Seite 5 der heutigen F.A.Z. besteht aus einer ganzseitigen Anzeige von adidas mit der Überschrift „ADIDAS SAGT ENTSCHULDIGUNG“. Es ist die Reaktion auf einen „Shitstorm“ im Internet, als bekannt wurde, daß Adidas, wie einige andere Ladenketten, angeblich keine Miete … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Internet, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Und was kommt danach?

Ob wir denn nach dem Ende der Corona-Krise andere (vielleicht sogar bessere?) Menschen sein werden, das fragt man in diesen Tagen Passanten, Philosophen und Theologen. Wer darauf eine Antwort haben und zugleich, vielleicht in häuslicher Quarantäne, ein kleines Meisterwerk der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie, Politik, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Corona, Corona, Corona …

Obwohl ich mir redlich Mühe gebe, es zu vermeiden – auch mein Tagebuch kommt an dem Thema „Coronavirus“ nicht vorbei. Heute abend sollte in der ARD endlich der dritte Teil der Dokumentarfilm-Reihe „Im Reich der Wolga“ laufen. Nach zwei Sendungen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse | Hinterlasse einen Kommentar

Der Kampf um die wirklich wichtigen Dinge des Lebens im Jahr 2020

Die Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis berichtet von einer Begebenheit, die sich am Mittwoch in der Gemeinde Reichshof ereignet hat: Eine 54-jährige Reichshoferin wollte am Mittwoch (25. März) in einem Verbrauchermarkt an der Stadionstraße in Bergneustadt mehrere Pakete Toilettenpapier kaufen. Als sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sonstiges | Hinterlasse einen Kommentar

„Digitalisiere oder stirb!“

Zeitungsbeilagen wandern bei uns fast immer gleich in den Papierkorb. Meist kommen sie von einer Unternehmensbranche, der Windkraftindustrie zum Beispiel, der Gastronomie oder der Touristik. Sie sind ein bißchen lästig, aber ärgern sollte man sich nicht über sie, denn nur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Internet, Sonstiges, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

„Das macht null Sinn!“

Das sagt jedenfalls eine gewisse Janine Pink zu den von der Bundesregierung beschlossenen Kontaktbeschränkungen. Und sie muß es wissen, denn sie ist, wie man auf tag24.de nachlesen kann, „die amtierende Promi Big Brother-Gewinnerin“ und hat auf Instagram 530.000 Follower.

Veröffentlicht unter Internet, Sonstiges, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Humor in den Zeiten des Coronavirus

Ja, es gibt ihn noch! Am meisten habe ich gestern über diese Schlagzeile geschmunzelt: Nach Aufforderung durch Parteiführung: AfD-„Flügel“ löst sich auf. Lachen wird ja oft dadurch ausgelöst, daß im Alltag Gegensätzliches aufeinanderprallt. In diesem Fall ist es anders. Das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik, Sonstiges | Hinterlasse einen Kommentar

Walter-Borjans kritisiert Söder

Norbert Walter-Borjans, der zusammen mit Saskia Esken das neue Traumpaar an der Spitze der SPD bildet, möchte auch ein bißchen von der Corona-Krise profitieren, und er glaubt allen Ernstes, daß ihm das am besten gelingt, wenn er den bayerischen Ministerpräsidenten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Der Toilettenpapier-Rechner

Ja, es gibt ihn wirklich, und man kann mit Fug und Recht sagen, daß die Welt auf ihn gewartet hat: auf den Toilettenpapier-Rechner nämlich.

Veröffentlicht unter Internet, Sonstiges | Hinterlasse einen Kommentar

Kunden*innen

Den folgenden Satz zum Coronavirus hat die bayerische Grünen-Vorsitzende Katharina Schulze tatsächlich so gesagt (hier nachzulesen): Es ist Bürgerinnen- und Bürgerpflicht, daran mitzuwirken, die Ausbreitung zu verlangsamen. Da denkt man, daß man schon alle feministischen Sprachdummheiten kennengelernt hat, und dann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die grüne Bewegung, Fernsehen und Presse, Internet, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar