Archiv der Kategorie: Die grüne Bewegung

Lehrer für Aufklärung? Von wegen!

Wenn Aufklärung nach der Definition Kants der „Ausgang des Menschen aus seiner selbst verschuldeten Unmündigkeit“ ist, dann ist es mehr als löblich, daß jetzt Lehrer öffentlich für die Aufklärung eintreten. Zu diesem Zweck hat ein gewisser Peter Baier eine „Anlaufstelle … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die grüne Bewegung, Fernsehen und Presse, Philosophie, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Die wunderbare Welt des E-Autos

Gegen Tesla hat das Bundesumweltamt jetzt ein Bußgeld von mehr als 12 Millionen Euro verhängt – weil sich die Firma nicht an Gesetze gehalten habe, die die Rücknahmeverpflichtungen von Batterieprodukten betreffen. Es geht um die fachgerechte Entsorgung der Batterien nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die grüne Bewegung, Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Neues zur Lüge vom ökologischen Elektroauto

Seit der „Energiewende“ ist nicht so viel gelogen worden wie jetzt gerade, wo man mit brutalen Mitteln das traditionelle Auto durch ein angeblich ökologisches, „klimafreundliches“ E-Auto ersetzen will. Lesen Sie einmal, was „Rettet den Regenwald e.V.“, eine der verläßlichsten Naturschutzorganisationen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die grüne Bewegung, Internet, Natur, Politik | Hinterlasse einen Kommentar

E-Immobilität

Es gibt Wörter, denen man die Lüge schon auf den ersten Blick ansieht. So ein Wort ist „E-Mobilität“. Der ganze Hype um das E-Auto ist eine künstliche Blase, von allerlei Ideologen produziert, die schon lange grundsätzlich etwas gegen das Auto … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die grüne Bewegung, Natur, Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Nein, lieber Nabu – ich werde kein(e) Wald-Pat*in!

Und selbst wenn du dich auf den Kopf stellst und mich in Deiner Herbstausgabe mit diesem Satz bedrängst: Werde Wald-Pat*in! Ich könnte nämlich höchstens Wald-Pate werden. Wald-Pat*in kann nur werden, wer sich im feministisch verhunzten Dummdeutsch wohlfühlt und allen Ernstes … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die grüne Bewegung, Politik, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Diese Studie zum E-Auto kommt wie bestellt

Seit viele Studien, die den gesamten Produktionsprozeß des E-Autos und seiner Batterie in ihre Rechnungen einbeziehen, zu niederschmetternden Ergebnissen über den ökologischen Wert der „E-Mobilität“ gekommen sind, taucht auf einmal eine niederländische (!) Studie auf, die das E-Auto über den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die grüne Bewegung, Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Bilderstürmer, Umbenenner und Moralapostel: sie sind die Maoisten des 21. Jahrhunderts

Es ist wie einst in den 60er Jahren: kleine, sendungsbewußte Grüppchen versuchen, der Mehrheit ihren Willen aufzuzwingen. Damals waren es sozialistische Studenten, die mit Sit-ins und Blockaden Andersdenkende am Reden hinderten und mißliebigen Professoren den Zugang zum Hörsaal verweigerten. Heute … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die grüne Bewegung, Fernsehen und Presse, Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Nicht Frauenbeauftragte, nein: Sprachbeauftragte brauchen wir!

Aus einem Kommentar in der heutigen F.A.Z. (hier nachzulesen): Es ist kein Einzelfall, wenn sich in einem Bewerbungsvortrag für eine W3-Professur in Berlin die Frauenbeauftragte in der Besetzungskommission beim Kandidaten danach erkundigt, warum er das generische Geschlecht nutzt und nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die grüne Bewegung, Fernsehen und Presse, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Auch nach vier Jahrzehnten noch immer höchst lesenswert: Horst Sterns Buch „Rettet den Wald“

Dem Wald geht es nicht gut. Das hat mehrere Gründe: den Klimawandel, die Trockenheit, aber eben auch die Zusammensetzung der Baumarten. Ältere Menschen werden sich vielleicht noch an ein Buch erinnern, das im Jahr 1979 für Furore gesorgt hat: „Rettet … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die grüne Bewegung, Natur | Hinterlasse einen Kommentar

Wenn es keine „Rassen“ gibt, kann es auch keinen „Rassismus“ geben

In einem bestimmten politischen Milieu, das sich aus linken, grünen und feministischen Quellen speist (ein zutreffender Oberbegriff dafür ist leider noch nicht gefunden), wird das Wort „rassistisch“ schon lange so inflationär gebraucht , daß es zu einem bloßen Schimpfwort ohne … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die grüne Bewegung, Philosophie, Politik, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar