Archiv der Kategorie: Fernsehen und Presse

„Warum darf jede*r einen Hund kaufen?“

Das ist wahrhaftig der Titel einer Sendung in der Reihe „Engel fragt“ des Hessischen Fernsehens. Gegenfrage: Warum darf jeder, der sich beim HR für einen Journalisten hält, auf diese Art und Weise die deutsche Sprache vergewaltigen? Im HR-Text zur Sendung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Sprache und Literatur | Schreib einen Kommentar

Verbrechen, die in Butscha „stattgefunden haben sollen“

Das schrieb allen Ernstes Gregor Gysi: Zum Abschluss waren wir in Butscha. Ich bin sehr für die internationale Untersuchung zu den Kriegsverbrechen, die hier stattgefunden haben sollen, damit wir hoffentlich erfahren, was hier tatsächlich passierte. Putin wird sich in seinem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Politik | 1 Kommentar

„Meldungen können nicht überprüft werden“

Das nervt schon allmählich: fast in jedem Artikel über den Krieg in der Ukraine findet sich (oft sogar zwei- oder dreimal in einem Text) der Hinweis, daß die Meldungen in der aktuellen Lage nicht unmittelbar von unabhängiger Stelle überprüft werden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Politik | Schreib einen Kommentar

Wie kommt es, Wladimir Wladimirowitsch Putin, daß du jeden Tag ein bißchen mehr schrumpfst?

Was warst Du früher für ein großer, strahlender Held, Wladimir Wladimirowitsch! Hoch zu Roß und mit nacktem Oberkörper bist du, ein unbesiegbarer Krieger, über die russische Erde geritten, bist mit Kranichen geflogen, hast Tiger gerettet und unter Wasser alte Vasen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Internet, Politik | Schreib einen Kommentar

Soviel Zeit muß sein! – Über das Gendern mitten in der Flutkatastrophe

Als die Lage an der Ahr schon außer Kontrolle war, hat sich Anne Spiegel – damals Umweltministerin in Rheinland-Pfalz, heute Bundesfamilienministerin – besonders um eines gesorgt: ein Wording, dass wir rechtzeitig gewarnt haben, wir alle Daten immer transparent gemacht haben, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die grüne Bewegung, Fernsehen und Presse, Politik, Sprache und Literatur | Schreib einen Kommentar

Ein weißer Schimmel bei Sonnenklar.TV

Es gibt abends so um viertel vor acht ein Highlight im Einerlei der Dauerwerbung des Privatsenders: eine Kreuzfahrt Mediterranes Mittelmeer. Kleiner Rat an den Sender: bei Google einfach mal das Suchwort „Pleonasmus“ eingeben!

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Sprache und Literatur | Schreib einen Kommentar

Der Troman des Jahrhunderts

Aber – was soll man machen, wenn die Zeile zu schmal ist?

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Sprache und Literatur | Schreib einen Kommentar

Claudia Roths Traum ist doch schon lange Wirklichkeit!

In einer Rubrik der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung stellte das Blatt Ende des vergangenen Jahres „Vier Fragen an Claudia Roth“. In ihren offenbar schriftlich gegebenen Antworten äußert sie einen denkwürdigen Satz, der aus längst vergangenenen Zeiten zu kommen scheint: Bisher nimmt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die grüne Bewegung, Fernsehen und Presse, Politik | Schreib einen Kommentar

Das Bayerische Fernsehen nimmt seinen Kulturauftrag ernst

Das sieht man auch heute abend wieder, wenn zur besten Sendezeit in der Reihe „Heimat der Rekorde“ eine neue Folge gesendet wird. In unserer Programmzeitschrift heißt es dazu: Claudia Pupeter entdeckt wieder beeindruckende Bestleistungen, darunter ein Weltrekordversuch: Oliver Strümpfel aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse | Schreib einen Kommentar

„Der Papst ist ein Lügner! Emeritierter Pontifex gibt Falschaussage zu“

Das schreibt in großen Lettern – nicht etwa BILD, sondern der Nachrichtensender WELT. Ein für diese Überschrift verantwortlicher Redakteur wird auf der Seite nicht genannt. Wer so eine infame Überschrift fabriziert, sollte dafür auch mit seinem Namen einstehen. Wenn man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Christentum, Fernsehen und Presse | Schreib einen Kommentar