Archiv der Kategorie: Fernsehen und Presse

Der ewige Lauterbach

Wer ist Karl Lauterbach? Ein „SPD-Gesundheitspolitiker“, liest man, und die Wikipedia fügt hinzu: ein „Politiker, Mediziner und Gesundheitswissenschaftler“. Seit Beginn der Corona-Pandemie ist er auch noch Stammgast aller deutschen Talkshows, besonders Lanz hat ihn offenbar ins Herz geschlossen. Kaum schaltet … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Saskia Esken lobt Hengameh Yaghoobifarah

Es ist geradezu erschütternd, was die linke Führung der SPD – Esken, Walter-Borjans, Mützenich – alles öffentlich sagt. Saskia Esken, das wissen meine Leser, ist mittlerweile meine Lieblings-Sozialdemokratin, sie füllt den Platz aus, den früher bei mir die Grünen Trittin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Hengameh Yaghoobifarah – wer ist das denn? Oder: Von ignoranten Kartoffeln und einem, der nur Scheiße labert

Ach, in einer Zeit wie der unseren lernt man fast jeden Tag neue Menschen kennen, was freilich nicht immer angenehm ist. Gerade habe ich zum ersten Mal vom „Vegankoch Attila Hildmann“ gehört, jetzt ist auf einmal die mir völlig unbekannte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die grüne Bewegung, Fernsehen und Presse, Internet, Politik, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Öffentliche Hinrichtungen in Deutschland?

Was man sonst nur von Saudiarabien und ähnlichen Ländern kennt, soll es auch in Deutschland geben. Jedenfalls hat der Verteidiger des als Lübcke-Mörder angeklagten Stephan Ernst das am ersten Tag des Prozesses behauptet: sein Mandant sei „öffentlich hingerichtet worden, bevor … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Sonstiges | Hinterlasse einen Kommentar

Relaxt?

Das hat man gestern im Sportteil der F.A.Z. gelesen: Vor dem Derby gegen Mainz ist die Eintracht völlig relaxt. Der Druck ist weg, stattdessen geht es allein um die Lust auf Leistung. Stutzen Sie da auch bei dem Wort „relaxt“? … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

„Anne Will gendert seit Langem konsequent“

Zwei Tage vor dem „8. Deutschen Diversity-Tag“ (hier auch in schlichter Kürze „DDT20“ genannt), von dem hierzulande außer ein paar Splittergrüppchen zurecht niemand Notiz genommen hat, bewies Anne Will in ihrer Talkshow, wie weit die planmäßige, ideologisch verbrämte Zerstörung der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Veganköche und Impfgegner

Eine seltsame Melange, die sich da auf unseren Plätzen trifft, um die Grundrechte zu verteidigen: Impfgegner, Rechtspopulisten, Reichsbürger – und natürlich der „Vegankoch Attila Hildmann“, den offenbar – außer mir – jeder kennt. Nur Xavier Naidoo ist nicht gesehen worden. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Internet, Politik | Hinterlasse einen Kommentar

„Tichys Einblick“ im Spiegel seiner Leserkommentare

Die Zeitschrift „Tichys Einblick“ nennt sich selbst „liberal-konservativ“, ist aber, wenn man die Artikel über längere Zeit liest, weder das eine noch das andere. Sie ist vor allem ein Sprachrohr der Neuen Rechten in Deutschland. Denn selbst eine Partei wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Internet, Politik, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Preisgekrönt und von zeitgenössischen Philosophen geehrt: der Youtuber Rezo

Eine in mancherlei Hinsicht sonderbare Preisverleihung frischt die Erinnerung an den blauschöpfigen Youtuber Rezo wieder auf. Sie erinnern sich? Am 18. Mai 2019, kurz vor der Europawahl, veröffentlichte er auf Youtube sein „berühmtes“ Video „Die Zerstörung der CDU“. Er hatte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Internet, Philosophie, Sprache und Literatur | 1 Kommentar

Es war der Marderhund und nicht die Lerche

Also doch nicht die Fledermaus, und das Gürteltier auch nicht. Und erst recht nicht das berüchtigte Labor in Wuhan. Nein, der Marderhund ist schuld an der Pandemie – oder genauer: die Chinesen, die den Marderhund fangen und züchten. Damit überrascht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Politik, Sonstiges | Hinterlasse einen Kommentar