Archiv der Kategorie: Fernsehen und Presse

Fleischfressende Pickel am Po!

Eines meiner Lieblingsportale, heilpraxisnet.de, hat mich heute wieder mit einer seiner wunderbaren Tatarenmeldungen entzückt: Ein „Pickel am Po“ entpuppte sich als tödliche Infektion fleischfressender Keime. Da denkt man doch gleich an einschlägige B-Movies aus Hollywood – und der Tag ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Internet, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Fingernägelkauen

Die Seite heilpraxisnet.de beeindruckt mich immer wieder durch ihre (unfreiwillig) erheiternden Meldungen. Heute zum Beispiel diese: Fingernägelkauen kann auch Leben kosten Junger Brite schwebte nach Fingernägelkauen in Lebensgefahr. Man kann sich einfach nicht sattlesen an dieser Seite!

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Internet, Sonstiges | Hinterlasse einen Kommentar

„Zensur in Deutschland“ – ein Schlüsselwort der rechten Demagogen

Daß wir in einem neuen Zeitalter der Demagogie leben, steht außer Frage, man muß sich nur die Personalien in der Welt ansehen: Trump, Orbán, Putin, Erdogan – und das sind ja nur die großen Namen. Warum das freilich gerade jetzt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Internet, Politik, Sonstiges | Hinterlasse einen Kommentar

Der Brandenburger „Polizeiruf“ vom Sonntag

Nichts war psychologisch nachvollziehbar oder sehenswert an diesem schrecklichen „Polizeiruf“ aus Brandenburg – es war wieder einmal von vorn bis hinten ein einziger Schmarrn. Schade um die Zeit.  Wie können Schauspieler wie Jürgen Vogel und Maria Simon solche Rollen spielen? … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Wunder, ein Wunder! Alles, was links, grün, liberal und „humanistisch“ ist, entdeckt auf einmal seine Liebe zum Kreuz!

Seit Kaiser Konstantin im 4. Jahrhundert das Christentum zur Staatsreligion erhoben hat, diskutiert man (und zwar zurecht!) darüber, ob damit nicht der christliche Glaube zu seinem eigenen Nachteil vom Staat vereinnahmt und (wie man heute sagen würde) instrumentalisiert worden ist. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Christentum, Fernsehen und Presse, Islam, Philosophie, Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Heribert Prantl beschuldigt Markus Söder der Ketzerei

Nein – „Verbrennt ihn!“ hat er natürlich nicht geschrieben in seiner Süddeutschen, der Prantl Heribert. Aber sinngemäß liest man heraus: A Ketzer is er scho, der Söder. Natürlich geht es wieder einmal um das sichtbar angebrachte Kreuz in bayerischen Schulen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Christentum, Fernsehen und Presse, Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Spiel dauert 90 Minuten? Nicht bei ARD und ZDF!

„Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten“ – dieser Satz wird Sepp Herberger zugeschrieben. Nachweisbar ist die Herkunft nicht, aber das geht ja vielen Zitaten so, ich erinnere an Luthers „Apfelbäumchen“ und Einsteins angebliche Bemerkung über die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Sonstiges, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

New York Times: „The president is not above the law“

Das sollten Sie unbedingt lesen: die New York Times hat heute statt der üblichen Kommentare und Leserbriefe einen ganzseitigen Leitartikel mit dem Titel THE PRESIDENT IS NOT ABOVE THE LAW veröffentlicht (hier im Wortlaut zu lesen). Es ist so etwas … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Die Winkemann-Saison 2017/18 ist zu Ende gegangen – wieder mit einem schönen Fest!

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – wer am Sonntagmorgen gegen 8.33 Uhr auf 3sat das „Alpenpanorama“ eingeschaltet hatte, sah an der Bergstation der Berwanger Sonnalmbahn ein buntes und fröhliches Getümmel: Schon an den vielen Fahnen, die geschwenkt wurden, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse | Hinterlasse einen Kommentar

Er nannte sie Hasi – Eine anonyme Frau beschuldigt einen anonymen WDR-Auslandskorrespondenten einer sexuellen Belästigung, die sechs Jahre zurückliegt

Ganz Deutschland wird immer mehr zu einem einzigen #metoo-Narrenhaus. Da hat ein sog. Rechercheteam, bestehend aus Journalisten des „Stern“ und einem dubiosen „Recherchezentrum Correctiv.org“ („wir decken Mißstände auf“) Abgründiges herausgefunden. Ein „langjähriger Auslandskorrespondent“ des WDR, dessen Name „aus rechtlichen Gründen“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Internet, Sonstiges | Hinterlasse einen Kommentar