Archiv der Kategorie: Fernsehen und Presse

Hört endlich auf, vom „Freitagsgebet“ zu sprechen!

Niemand kann etwas gegen ein frommes Gebet haben. Oder doch? In unseren Medien wird nun schon seit Jahren der Begriff „Freitagsgebet“ verwendet (türkisch cuma namazı). Das ist eine unzulässige Übertragung alter christlich-jüdischer Begriffe auf eine völlig andere Religion. Ähnliches geschieht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Christentum, Fernsehen und Presse, Islam, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Schlechtes Deutsch auch in der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“

Gerade in der WAZ (Online-Ausgabe) gelesen: Nach dem Überfall auf eine Essener Teestube, sind die Täter weitergezogen. Nach einer guten Schulbildung, wäre so ein Satz nicht möglich gewesen.

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Schlechtes Deutsch im „Spiegel“ und im Duden

Ich zitiere wieder einmal Erdogan, aber diesmal nur der deutschen Sprache wegen. So wird er nämlich im Spiegel zitiert: Ich höre, dass manche Geschäftsmänner Bestrebungen haben, ihr Vermögen ins Ausland zu schleusen. „Geschäftsmänner“? Das hätte vor einiger Zeit, als viele … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Nur noch drei Wochen – dann winkt er wieder: der Winkemann von Berwang!

Wie schnell die Zeit vergeht: vor einiger Zeit waren die Kühe noch auf den Almen, dann ist viel Schnee gefallen, und jetzt sieht es so aus, als ob (anders als in den Vorjahren) die Wintersaison in Berwang pünktlich zum 16. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Sonstiges | Hinterlasse einen Kommentar

+++ Tayyip, bitte melden! +++ Hier spricht der Hans! +++

Du bist ja ganz schön belehrungsresistent, Tayyip! Jetzt habe ich mir vor ein paar Wochen die Mühe gemacht, dich darüber aufzuklären, daß seit gut einem halben Jahrhundert fast kein Deutscher mehr auf den Namen Hans getauft wird – und was … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Islam, Politik, Sonstiges | Hinterlasse einen Kommentar

Hurrikanes?

Der Investor Warren Buffett, schreibt das Handelsblatt, muß nach den Hurrikanes „Irma“, „Harvey“ und „Maria“ einen Gewinneinbruch bei Berkshire Hathaway melden. Das ist freilich ein seltsamer Plural (er kommt gleich dreimal in dem Artikel vor). Wenn man von einem „Hurrikan“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Eine lustige Schlagzeile des russischen Propagandasenders „RT Deutsch“

Folgendes liest man heute in der Online-Ausgabe des Senders (hier nachzulesen): Anklagen gegen Paul Manafort haben nichts mit Trump oder Rußland zu tun. Das erinnert an ältere Zitate, etwa: „Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten“ (Ulbricht) oder „Es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Pickel am Po, die BUNTE und die deutsche Sprache

In einem Artikel auf BUNTE.de über das wichtige Thema „Pickel am Po – so wirst du die lästigen Mitesser los“ (hier nachzulesen, falls die Redaktion den Fehler noch nicht korrigiert hat) lese ich gerade: So kannst du die Mitesser vorbeugen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Was tut der Putschist von heute? Er hält ein Referendum ab!

Früher sind Putschisten mit Waffengewalt in Regierungsgebäude eingedrungen, haben die amtierende Regierung verhaftet und die Macht übernommen. Heute halten sie ein Referendum ab. So war es auf der Krim, so ist es in unseren Tagen in Katalonien. Man braucht zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Kampf gegen den Tod?

Das schreibt die Welt heute in ihrer Online-Ausgabe: Tom Petty hat den Kampf gegen den Tod verloren. Aber: verlieren wir den nicht alle?

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar