Monatsarchive: Juni 2011

Ratingagenturen – ein einziger Skandal

Der Börsenfachmann Dirk Müller („Mr. Dax“) sagte in einem Interview mit tagesschau.de (hier nachzulesen) zum Gebaren der Ratingagenturen: Ich glaube „skandalös“ wäre noch eine maßlose Untertreibung. Es ist ein Unding, was da passiert! Ich kann einfach nicht verstehen, wieso sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Fußtritt für Japan

Jeder Mitbürger, der mit dem begabt ist, was man common sense nennt, hat wohl schon einmal über das Verhältnis von Ethik und Finanzwelt nachgedacht. Die sogenannten Ratingagenturen, die so tun, als würden sie nur die Kreditwürdigkeit von Unternehmen und Staaten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Transparentes Verfahren für Ai Weiwei?

Unsere Kanzlerin hat vom chinesischen Ministerpräsidenten Wen Jiabao ein „transparentes Verfahren“ gegen den Künstler Ai Weiwei eingefordert. Ein transparentes Verfahren? Das heißt, wenn man es recht bedenkt, zweierlei. Erstens soll das Verfahren gegen ihn „transparent“ sein. Aber was bedeutet das? … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Der Papst twittert

Der Papst „twittert“ jetzt auch – so kann man es jedenfalls auf heute.de nachlesen. In seiner ersten Kurzbotschaft hat er auf die neuen Internetseiten des Vatikans hingewiesen. Der Papst habe, meldet der Vatikan, die Nachricht auf seinem iPad selbst in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Christentum, Politik | 3 Kommentare

Schmutziges Geld auch für Deutschland

Während der chinesische Ministerpräsident in Deutschland von unserer Kanzlerin hofiert, geherzt und geküßt wird, landet zeitgleich einer der schlimmsten Kriegsverbrecher in Peking. Es ist der mit internationalem Haftbefehl gesuchte sudanesische Präsident Omar al-Bashir, dem grausame Kriegsverbrechen in Darfur zur Last … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Noch einmal zur chinesisch-ungarischen Freundschaft

China geht mit zunehmender Brutalität gegen jeden Dissidenten vor. (Übrigens: ist es nicht merkwürdig, daß man dieses treffende Wort fast nie auf China anwendet? Gegen den alten Ostblock hat man es fast ubiquitär gebraucht, aber China ist wohl schon zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Boykottiert Benedikt!

Dazu hat jetzt ein gewisser Rolf Schwanitz aufgerufen. Wenn Papst Benedikt im September eine Rede vor dem Deutschen Bundestag hält, möchten die Abgeordneten doch bitte den Saal verlassen, denn die Rede eines Kirchenoberhaupts im Parlament sei nicht mit dem Grundsatz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Christentum, Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Schmutziges Geld für Ungarn

Ungarn, das sagte vor ein paar Tagen der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban, muß sich keine Sorgen mehr um seine Staatsfinanzen machen. Man kommt aus dem Staunen nicht heraus. Überall in Europa ist nur noch von Krise, Schulden, Kreditwürdigkeit die Rede … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | 3 Kommentare

Griechenland wird kaputtsaniert

Griechenland hat unter dem Druck der EU die eigene Bevölkerung im vergangenen Jahr zu drastischen Einschnitten gezwungen, wie sie vermutlich in keinem anderen europäischen Land durchsetzbar wären. Schon jetzt können die Griechen, selbst wenn sie zwei oder drei Jobs gleichzeitig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Die griechischen Angelegenheiten

Erschöpft sich das Wesen eines Landes in seiner Bonität? Ist die Kreditwürdigkeit der Dreh- und Angelpunkt allen Seins? Das könnte man zumindest meinen, wenn man Zeitung liest, fernsieht oder in den Internetforen stöbert. Jeder Psychologe kennt die Funktion des Sündenbocks … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Hinterlasse einen Kommentar