Monatsarchive: Oktober 2015

Die NORAH-Studie über Lärmrisiken – von Lärmverursachern finanziert

Die NORAH-Studie (Noise-Related Annoyance, Cognition and Health) hat zur Überraschung der ganzen Welt festgestellt, daß Lärm für die Gesundheit eigentlich gar nicht so schlimm ist. Der Flughafenbetreiber Fraport faßt das Ergebnis so zusammen: die Gesundheitsrisiken durch Lärm seien „minimal“. Jetzt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sonstiges | Hinterlasse einen Kommentar

Die Türkei wählt – und erteilt Erdogan hoffentlich eine Abfuhr

Morgen wählt die Türkei ein neues Parlament. Obwohl Erdogan als Präsident zur Neutralität in der Tagespolitik verpflichtet ist, hat er alle Fäden in der Hand und mischt sich unter Bruch der türkischen Verfassung ständig im Sinne seiner AKP ein. Polizei, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Islam, Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Die Festung Europa: „ein feste Burg“ soll es werden, von hohen Mauern umgeben

Das fordert allen Ernstes die österreichische Innenministerin, Johanna Mikl-Leitner. Weiß diese Dame nicht, daß samt und sonders alle Staaten, die sich mit Mauern schützen wollten, bald darauf untergegangen sind?

Veröffentlicht unter Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Sultan Erdogan – oder: Ein Mann sieht rot

Dieser Mann, der allen Ernstes glaubt, daß er einmal in den europäischen „Christenklub“ (so seine herablassende Bezeichnung für die EU) aufgenommen wird, räumt auf in der Türkei. Wie sein Freund Putin macht Erdogan nach und nach alles mundtot, was ihm … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Islam, Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Fragen zur Causa Nusret C.

Nusret C. ist am Freitag in die Türkei abgeschoben worden. Auf hessenschau.de kann man zu seiner Person folgendes lesen: Nusret C. tritt für eine extrem konservative Auslegung des Islam und die Einführung der Scharia ein. Der radikale Prediger forderte bei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Thomas Mann über den süßen Schlaf

„Süßer Schlaf“ – so heißt ein kleiner Essay von Thomas Mann aus dem Jahr 1909, den ich im 12. Band seiner Gesammelten Werke (Berlin 1955) entdeckt habe. Er zeigt in nuce die sprachliche Virtuosität dieses Schriftstellers: Daß täglich die Nacht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Das Mädchen – laut Duden nur noch ein „Kind weiblichen Geschlechts“

Wer im DUDEN (auch online) das Stichwort „Mädchen“ aufschlägt, wird am Ende des Eintrags streng belehrt: Besonderer Hinweis Im modernen Sprachgebrauch sollte das Wort „Mädchen“ nur noch in der Bedeutung „Kind weiblichen Geschlechts“ verwendet werden. In den weiteren veraltenden oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Hessisches Deklinieren

Fett und in Riesenbuchstaben liest man auf hessenschau.de folgendes: Der Alltag der Biobauer. Auch wenn es kaum jemandem mehr auffällt: das Sprachgefühl geht selbst den meisten (jüngeren) Journalisten langsam, aber sicher verloren. Das ist so verbreitet, daß man die geläufige … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Legendäre Hintern

Vor kurzem habe ich (hier) über den „blanken Po“ von Heidi Klum geschrieben – das heißt: eigentlich hat die Rheinische Post über ihn geschrieben, ich habe nur kommentiert. Jetzt gilt es, sich diesem Körperteil erneut intensiv zuzuwenden. Die Qualitätsseite promiflash.de … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Sonstiges, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Der, die, das Flüchtlingsansturm

Heute morgen in der Online-Ausgabe des Qualitäts-Magazins FOCUS gelesen: Mehr Verkehrstote wegen der Flüchtlingsansturm. Hoffentlich keine Handreichung für deutschlernende Flüchtlinge! PS:  Inzwischen hat sogar die FOCUS-Redaktion gemerkt, daß da etwas nicht stimmt, und schreibt jetzt (grammatisch korrekt) „wegen der Flüchtlingskrise“.

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse | Hinterlasse einen Kommentar