Monatsarchive: Mai 2018

Der Zeitgeist erobert jetzt auch die katholische Kirche

Von den Protestanten ist man nichts anderes gewöhnt: seit ihren bahnbrechenden „Denkschriften“ zur Ostpolitik vor einem halben Jahrhundert sind ihre politischen Aussagen immer einseitiger und blauäugiger, ihre Diskussionen über den christlichen Glauben dagegen immer dürftiger, seichter und substanzloser geworden. Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Christentum, Die grüne Bewegung, Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Goethe über die evagelische Kirche

Diese Sätze habe ich in Goethes Autobiographie „Aus meinem Leben – Dichtung und Wahrheit“ entdeckt: Doch war der kirchliche Protestantismus, den man uns überlieferte, eigentlich nur eine Art von trockner Moral; an einen geistreichen Vortrag ward nicht gedacht, und die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Christentum, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Wunderbares DHL-Deutsch

Das schreibt mir der Paketdienst DHL heute: Bitte beachten Sie jedoch, dass wir Sendungen erst beauskunften können, wenn der Versender die Sendung oder die Sendungsdaten an uns übermittelt hat. Ach, wie würde ich mich freuen, wenn DHL die Schule und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Gespinstmotten, wohin man blickt!

Selten sind sie nicht, aber so viele Gespinstmotten wie dieses Jahr habe ich noch nie in meinem Leben gesehen. Wir haben hier viele Sträucher in unserer Wohnanlage, und jeder vierte oder fünfte Strauch ist schon befallen. Manche sind völlig kahlgefressen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natur | Hinterlasse einen Kommentar

Der Schwur des Wladimir Wladimirowitsch Putin

Das hat er heute wieder einmal geschworen, der russische Präsident: Ich schwöre in Ausübung der Vollmachten des Präsidenten der Russischen Föderation, die Rechte und Freiheiten der Menschen und Bürger zu respektieren und zu gewährleisten, die Verfassung der Russischen Föderation zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Der arme Dobrindt

Er ist nun wirklich nicht mein Lieblingsminister, das kann man nachlesen. Ein glänzender Politiker, darüber werden sich alle einig sein, war er bisher auch nicht. Aber nun spricht er einmal aus, was viele Menschen denken – und schon dreschen alle … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik, Sonstiges | Hinterlasse einen Kommentar

Ein „Haus der Freude“ in Rom?

Jetzt hab ich aber schon einen Schreck bekommen: da eröffnet doch der Papst in Rom (hier nachzulesen) ein „Haus der Freude“! Diesem Papst ist ja alles zuzutrauen – aber ein Freudenhaus? Gottlob: es ist ein Haus für Menschen mit Behinderung, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Christentum, Sonstiges, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Das Zitat des Tages – vom „Neuen Hambacher Fest“

Folgendes sagte, womöglich sogar im Vollbesitz seiner geistigen Kräfte, der AfD-nahe Organisator des „Neuen Hambacher Festes“, Max Otte, der allen Ernstes das mutige (und lebensgefährliche!)  Eintreten der Demokraten des Jahres 1832 mit dem Deutschland des Jahres 2018 vergleicht: Die Fürstenherrschaft … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik, Sonstiges | Hinterlasse einen Kommentar

Fingernägelkauen

Die Seite heilpraxisnet.de beeindruckt mich immer wieder durch ihre (unfreiwillig) erheiternden Meldungen. Heute zum Beispiel diese: Fingernägelkauen kann auch Leben kosten Junger Brite schwebte nach Fingernägelkauen in Lebensgefahr. Man kann sich einfach nicht sattlesen an dieser Seite!

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Internet, Sonstiges | Hinterlasse einen Kommentar

„Zensur in Deutschland“ – ein Schlüsselwort der rechten Demagogen

Daß wir in einem neuen Zeitalter der Demagogie leben, steht außer Frage, man muß sich nur die Personalien in der Welt ansehen: Trump, Orbán, Putin, Erdogan – und das sind ja nur die großen Namen. Warum das freilich gerade jetzt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Internet, Politik, Sonstiges | Hinterlasse einen Kommentar