Monatsarchive: Dezember 2015

Berauschende Getränke in der FOCUS-Redaktion?

Gestern kurz vor dem Schlafengehen noch einmal Nachrichten abgerufen und auf FOCUS Online folgende Überschrift gefunden: Sachsens Ministerpräsident Haseloff: Wortwahl der AfD „erinnert mich an die NPD“. Ich war mir bis gestern abend eigentlich sicher, daß der sächsische Ministerpräsident Stanislaw … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Lesben, Schwule und die deutsche Sprache

Die Slowenen haben in einem Referendum die sog. „Homo-Ehe“ abgelehnt. Dazu heißt es in der F.A.Z. (hier nachzulesen): Die Befürworter von Ehen zwischen Lesben und Schwulen erzielten 225.000 Stimmen. Das, liebe Redakteure der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, ist schon ein bißchen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Der Winkemann von Berwang – geht seine Uhr wieder nach?

Heute morgen zur gewohnten Zeit (gegen 8.33 Uhr im Alpenpanorama auf 3sat): ein Mann verläßt die Bergstation, aber gerade, als er auf dem Winkeplatz angekommen ist und sich zum Publikum wenden will, ist der Spot zu Ende. Ja, wer zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Sonstiges | 3 Kommentare

Über die Hölle

Eine schöne Stelle habe ich bei Christopher Marlowe (1564-1593), einem Zeitgenossen Shakespeares, entdeckt – ich will sie meinen Lesern nicht vorenthalten. Auf Fausts Frage, wo sich die Hölle befindet, gibt Mephistopheles eine erstaunlich moderne Antwort: Hell hath no limits,  nor … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Christentum, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Ein „Prediger“ wird festgenommen

Ich habe schon mehrmals beanstandet, daß in der Presse christliche Begriffe wie „fromm“ oder „Märtyrer“ ohne jedes Nachdenken eins zu eins (und ohne Anführungszeichen!) auf den Islam übertragen werden. Da bezeichnet man etwa Selbstmordattentäter schamlos als „Märtyrer“, und der Mörder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Christentum, Islam | Hinterlasse einen Kommentar

Schon wieder ein schlechter „Tatort“ aus Ludwigshafen

Keine Spannung, schwache Dialoge, Charaktere wie im Kindergarten – wir haben den Fernseher nach einer Stunde entnervt (und gelangweilt) ausgeschaltet. Ich fordere ein einjähriges Moratorium für Krimis im deutschen Fernsehen! Als schöpferische Pause, damit Regisseure, Drehbuchautoren und Produktionsfirmen Zeit bekommen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse | Hinterlasse einen Kommentar

Chodorkowski – ein Mörder?

Männer wie Putin oder Erdogan stehen nie zu ihren Untaten. Das ist eigentlich seltsam, denn insgeheim (gell, Genosse Putin?) sind sie doch stolz darauf. Man denke nur an das verschmitzte Lächeln auf Putins Gesicht, als er im nachhinein von seiner … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Beginn der Winkesaison 2015/16 in Berwang verschoben

Man hätte es sich denken können: der Start in die Wintersaison ist in Berwang wieder einmal um mindestens eine Woche verschoben worden. Die 15 cm Altschnee am Berg reichen nicht für den Skibetrieb. Die Sonnalmbahn wird sich also frühestens am … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Sonstiges | Hinterlasse einen Kommentar

Beate Zschäpe: „Ich bin klein, mein Herz ist rein!“

Es ist die Geschichte einer großen Liebe. Nein, eigentlich sind es zwei love stories: erst mit dem einen Uwe, dann mit dem anderen. Kann denn Liebe Sünde sein? Wer die Aussage von Beate Zschäpe – eine Gemeinschaftsproduktion der Angeklagten mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sonstiges | Hinterlasse einen Kommentar

Über Bill Mockridge und seinen Respekt für Tatort Leichen

Haben Sie bei dieser Überschrift einen Augenblick gestutzt? Das spräche eindeutig für Sie! Gegen die Ruhr Nachrichten (so schreibt sich diese Zeitung wirklich!) aus dem Medienhaus Lensing spricht freilich nicht nur ihr Name in falscher (geradezu grauslicher!) Getrenntschreibung, sondern auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar