Tagesarchive: 9. März 2012

Frühling, ja, du bist’s! Dich hab ich vernommen!

Es ist ja nicht verwerflich, in einem solchen Blog auch einmal ein Gedicht einzustreuen, oder? Also: hier ist es – eines der bekanntesten Frühlingsgedichte, es stammt von Eduard Mörike:                                Er ist’s Frühling läßt sein blaues Band Wieder flattern durch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natur | Hinterlasse einen Kommentar

Selbstverbrennungen in Tibet und Sichuan

In diesen Monaten und Jahren häufen sich die Selbstverbrennungen von jungen Nonnen und Mönchen in den buddhistischen Gebieten Chinas, vor allem in Sichuan. Obwohl dieser Akt äußerster Verzweiflung eigentlich vom buddhistischen Glauben nicht gedeckt ist, mehren sich die Fälle. In … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Hinterlasse einen Kommentar