Monatsarchive: Oktober 2020

„Frau und Mutter“? Weg damit!

Die „Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands“ (kfd) hat ihre Mitgliederzeitschrift umbenannt. Hieß sie seit ihrer Gründung im Jahr 1909 als Zeitschrift der christlichen Müttervereine „Die Mutter“ und von 2031 an „Frau und Mutter“, so soll sie vom Januar 2021 an „Junia“ heißen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie, Sonstiges | Hinterlasse einen Kommentar

Corona müde

Daß heute Hinz und Kunz statt von Studenten immer öfter von Studierenden sprechen, also das feministische Dummdeutsch übernehmen, ist fast schon an der Tagesordnung. Traurig ist aber, daß neuerdings selbst in der F.A.Z. – oft sogar innerhalb eines Artikels – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Die Evangelikalen in den USA – ganz spezielle Christenmenschen

Von einer niederschmetternden Umfrage unter weißen evangelikalen Christen war kürzlich in der F.A.Z. zu lesen. 78 % von ihnen gaben an, am 3. November die Republikaner zu wählen. Das könnte man noch als normal betrachten, weil vor allem der Kampf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Christentum, Politik | Hinterlasse einen Kommentar

„Beherbergungsverbote“ – absurd!

Ich habe bisher die Linie der Bundesregierung bei der Corona-Bekämpfung immer für relativ vernünftig gehalten – und sie war es ja auch, von einigen Übertreibungen wie etwa dem polizeilichen Leseverbot auf Münchener Parkbänken einmal abgesehen. Wenn sich aber die Ministerpräsidenten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik, Sonstiges | Hinterlasse einen Kommentar

Neues zur Lüge vom ökologischen Elektroauto

Seit der „Energiewende“ ist nicht so viel gelogen worden wie jetzt gerade, wo man mit brutalen Mitteln das traditionelle Auto durch ein angeblich ökologisches, „klimafreundliches“ E-Auto ersetzen will. Lesen Sie einmal, was „Rettet den Regenwald e.V.“, eine der verläßlichsten Naturschutzorganisationen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die grüne Bewegung, Internet, Natur, Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Eine feine Gesellschaft sitzt da im UN-Menschenrechtsrat!

In das 47köpfige Gremium der Vereinten Nationen, das über die weltweite Einhaltung der Menschenrechte wachen soll, sind 15 neue Mitglieder gewählt worden, darunter ChinaRußlandPakistanUsbekistan undKuba. Eine gute Wahl! Denn diese Staaten passen ganz wunderbar zu jenen anderen Ländern, die im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Campino

Der Piper-Verlag preist in einer Anzeige in der F.A.Z. sein neues Produkt an: Campinos erstes Buch – persönlich und leidenschaftlich. Sein erstes Buch? Da ist die Drohung unverkennbar, daß es ein zweites geben könnte! Dann heißt es vielleicht: Campinos zweites … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Mutmaßlich illegal

Von einem „mutmaßlich illegalen Autorennen mit tödlichen Folgen auf der A66“ berichtet heute hessenschau.de. Da hat also – nur so kann man diesen Satz verstehen – ein Autorennen stattgefunden, das „mutmaßlich illegal“ war. Aber Autorennen auf Autobahnen sind ja wohl … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Futurismus im Kirchenbau

Über den grauslichen Neubau der katholischen Kirche in Neuperlach hatte ich schon berichtet – der Artikel ist hier nachzulesen. Neues gibt es jetzt von der im Juni 2018 geweihten Pfarrkirche in Poing, die noch futuristischer aussieht und im Volksmund „Sprungschanze … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Christentum | Hinterlasse einen Kommentar

Ulla Jelpke und die Flüchtlinge

Ich gehöre zu jenen, die den Flüchtlings-Beschluß der Kanzlerin von 2015 auch heute noch für richtig halten. Aber was die Hamburger Abgeordnete Ulla Jelpke von der Linken da getwittert hat, ist ein starkes Stück: Linken-Politikerin Jelpke fordert die Bundesregierung auf, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Hinterlasse einen Kommentar