Monatsarchive: Mai 2019

Männliche Seilschaften? Lang, lang ist’s her!

Ein Gespenst geht um in Europa (und auch anderswo in der Welt): daß nämlich Männer gut vernetzt seien und mit ihren Seilschaften alle wichtigen Machtpositionen unter sich aufteilten. Das hört man immer noch aus feministischen Kreisen und in einem bestimmten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die grüne Bewegung, Philosophie, Politik, Sonstiges | Hinterlasse einen Kommentar

Woran erkennt man einen Diktator?

Jedenfalls nicht daran, ob er eine demokratische Fassade stehenläßt. Ein Diktator, der etwas auf sich hält, schmückt sich heutzutage fast mmer mit einem Parlament, und wie ein einfacher Mensch vielleicht einen Dackel besitzt, so hält sich der Diktator von Format … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Politik | Hinterlasse einen Kommentar

„Fuck, ist das heftig!“ – und das soll die „Sprache der Bürger“ sein?

Genau das meint nämlich der Chefredakteur von T-Online. Die CDU habe „die Sprache der Bürger verlernt“. Der Youtuber Rezo ist also ein „Bürger“, dessen Pubertierenden-Kauderwelsch man sprachlich nacheifern sollte? Der sich mit ein paar Mausklicks ein krudes Weltbild zusammenschustert und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Internet, Politik, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Wie uns der kleine Rezo erklärt, was in der Politik so abgeht

Ich weiß schon, warum ich fast nie Youtube besuche: dieses kindische Gehampel der „Youtuber“ und „Influencer“, die Likes und Follower sammeln und doch nur, als lebten sie in einer Blase, in einem traurigen, ewig pubertären Milieu von Menschen existieren, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Internet, Politik, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Oberirdisch, unterirdisch, überirdisch, außerirdisch

Es ist, glaube ich, nützlich, wenn man von Zeit zu Zeit bestimmte Wortgruppen mit verwandten oder doch ähnlichen Wörtern unter die Lupe nimmt, die oft miteinander verwechselt werden. Anlaß dieser Zeilen ist eine Fundstelle in der F.A.Z., wo es hieß, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

A b’soffene Gschicht‘

Das Österreichische (vor allem das Wienerische!) hat zwar oft etwas leicht Morbides, aber man kann ihm auch eine gewisse Gemütlichkeit nicht absprechen. „A b’soffene Gschicht“: das läßt sich kaum ins Hochdeutsche übersetzen. Das klingt so, als habe man den armen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik, Sonstiges, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Walnussnüsse

Auf so ein Wort kann auch nur das wunderbare Portal heilpraxisnet.de kommen. Walnussnüsse! Ein Wortkünstler namens Sebastian Bertram hat die Kreation hier veröffentlicht. Walnussnüsse sollen beim Abnehmen helfen. Aber funktioniert das nicht auch mit Haselnussnüssen? Oder mit Birnbaumbirnen oder Apfelbaumäpfeln? … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Internet, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Eurovison Song Contest 2019

Ich habe nur zwei Fragen zum gestrigen Abend. Wie viele Pillen hätte man einwerfen müssen, um eine solche Veranstaltung bei guter Gesundheit zu überstehen? Und wie viele Jahre müßte man in einer Zeitmaschine zurückreisen, um nicht kindisches Gehampel und alberne … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Sonstiges | Hinterlasse einen Kommentar

Der kleine Kevin gräbt die SPD zu Grabe

In der Politik geht es ja nicht nur um die Wahrheit. Man muß auch wissen, was man wann sagt oder nicht sagt. Wer kein Gespür für das richtige Timing hat, wird in der Politik scheitern. Martin Schulz ist ein trauriges … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Na, Wladimir Wladimirowitsch,

hast schon lange kein Land mehr überfallen! Bist wohl müde geworden auf Deine alten Tage. Dabei gäb’s doch noch so viel zu erobern bei Deinen Nachbarn. Schon rein alphabetisch wäre nach G (wie Georgien) und K (wie Krim) so einiges … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Hinterlasse einen Kommentar