Monatsarchive: Januar 2018

SCHÄMT EUCH! – Die Hexenjäger von #metoo & Co. müssen ihre Lynchjustiz sofort beenden!

Dieter Wedel hat den pausenlosen Shitstorm der „User“ und „Blogger“ nicht mehr ertragen. Er ist als Intendant der Bad Hersfelder Festspiele zurückgetreten und liegt nach einer Herzattacke im Krankenhaus. Das wird die User, die ihn seit Wochen beschimpfen und in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Internet, Sonstiges | Hinterlasse einen Kommentar

Na sowas – Jesus starb gar nicht am Kreuz!

Wer einmal auf einer Buchmesse war, egal ob in Frankfurt oder Leipzig, weiß, daß es dort nicht nur die großen und kleinen seriösen Verlage gibt, sondern auch manches Merkwürdige und Skurrile. So war es etwa in den 60er und 70er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Christentum, Islam | Hinterlasse einen Kommentar

Ein genderspottender Satz

Das „Netz“ ist mal wieder empört. Da hat doch Jasper von Altenbockum, den Zustand der heutigen SPD betreffend, in der F.A.Z. folgenden Satz geschrieben: Der einzige Mann in der SPD-Führung scheint Andrea Nahles zu sein. Ein Shitstorm der Userinnen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

„Teufelsmoor“ – ein einziger Schmarrn!

Das war wirklich schade um die Zeit, dabei hätte man bei der Einordnung des Films als „Mysterythriller“ schon hellhörig werden müssen. Aber so geht es einem ja oft: der Film fängt schlecht oder mittelmäßig an, aber gutmütig, wie man ist, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse | Hinterlasse einen Kommentar

Warum sind eigentlich so viele Tierschützer Menschenfeinde?

Das sind sie nämlich fast durchweg: Misanthropen, die den Menschen sozusagen für die Pest der Erde halten. Alles Schlimme unter der Sonne kommt vom Menschen und aller Trost vom Tier. Das läßt sich unter dem schönen Spruch zusammenfassen, der auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natur, Philosophie, Politik, Sonstiges | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Fundstück über die „Thorheit“

Es stammt aus dem dritten Buch der Essais von Michel de Montaigne (1533-92): Die Thorheit ist eine böse Eigenschaft: allein, sie nicht vertragen können, sich darüber erzürnen und grämen, dieß ist eine andere Schwachheit, die nicht weniger beschwerlich, als die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Cathérine Deneuve, #metoo und die unerträgliche Hysterie in den Asozialen Netzwerken

Die Empörung über wirkliche sexuelle Belästigungen (wie in der Kölner Silvesternacht) und wirkliche Vergewaltigungen ist nicht nur berechtigt, sie wird von jedem normalen Menschen geteilt. Sie sind eine Sache für den Staatsanwalt, und wo die Gesetze nicht ausreichen, müssen die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Internet, Politik, Sonstiges, Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Eine äußerst intelligente Buchkritik bei Amazon – Gratulation!

Wir verschweigen das besprochene Buch und den Namen des Rezensenten, aber die Kritik selbst ist so schön, daß wir sie unseren Lesern nicht vorenthalten wollen: alles perfekt genau wie vorgestellt produkt passt lieferzeit passt details passen alles gut alles perfekt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Internet, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Die primitive Strategie von Gauland, Storch & Co. – und alle fallen darauf herein!

Das geistige und politische Potential dieses Haufens, der sich AfD nennt (und der mit der guten alten Lucke-AfD nun wirklich gar nichts mehr zu tun hat!), ist eher bescheiden. Eine einzige Taktik beherrscht diese „Partei“ aber perfekt: provozieren und dann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Internet, Politik | Hinterlasse einen Kommentar