Tagesarchive: 22. Mai 2012

Mely Kiyak – erst verschwindet der böse Satz, dann der ganze Artikel

Thilo Sarrazin sei „eine lispelnde, stotternde, zuckende Menschenkarikatur“, hatte voller Haß die deutsch-kurdische Journalistin Mely Kiyak in ihrer Kolumne geschrieben. Sowohl die Frankfurter Rundschau als auch die Berliner Zeitung hatten den Artikel in ihren Online-Ausgaben veröffentlicht, dann aber – wohl … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik, Sonstiges, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Die Frankfurter Rundschau, die Berliner Zeitung und ein Untermensch namens Sarrazin

Gestern erst hatte ich die Frankfurter Rundschau gelobt, weil sie das Gespräch zwischen Steinbrück und Sarrazin als „sehr sachliches Gespräch“ bezeichnet hatte. Dieses Lob nehme ich mit dem Ausdruck des Bedauerns zurück. Es wird nicht wieder vorkommen. Denn inzwischen hat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik, Sonstiges, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Sarrazin – eine „lispelnde, stotternde, zuckende Menschenkarikatur“?

Unglaubliches ist zu vermelden. Eine deutsche Zeitung – nennen wir sie beim Namen: es ist die Berliner Zeitung – veröffentlicht diese Sätze: Unbedingt müsste man auch Günther Jauchs von Herzen gut gemeinte Werbemaßnahme für Sarrazins neues Buch erwähnen und die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Internet, Politik, Sonstiges | Hinterlasse einen Kommentar