Tagesarchive: 6. April 2012

Mein letztes Wort über das Gedicht von Günter Grass

Günter Grass hat ein handwerklich dürftiges, inhaltlich abstruses Gedicht geschrieben. Aber eigentlich ist es gar kein Gedicht, es ist eine Art Un-Gedicht, ein politisches Pamphlet, das der Schriftsteller in schlechte, offenbar schnell hingeworfene Verse gegossen hat. Und der Inhalt? Israel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Das Romane Lesen macht aus Jünglingen Schlemmer und Wüstlinge

Ein Briefsteller – ich habe ja schon einmal darüber geschrieben – ist ein Buch mit Musterbriefen für alle Gelegenheiten. Solche Bücher waren im 19. Jahrhundert sehr beliebt, inzwischen gibt es sie so gut wie gar nicht mehr. Heute will ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sonstiges, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar