Tagesarchive: 5. April 2012

Günter Grass und sein „tödlicher lyrischer Schlag gegen Israel“

Günter Grass hat sich heute bitter über die Kritik an seinem Gedicht beklagt. Man sei auf den Inhalt gar nicht eingegangen. Er spricht sogar von einer „Gleichschaltung der Meinung“. Das ist absurd. Praktische alle Kommentare, die ich gelesen habe, sind … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Noch’n Gedicht – von Günter Grass

Si tacuisses, philosophus mansisses – wenn du geschwiegen hättest, wärst du (vielleicht) ein Philosoph, oder doch zumindest ein politisch kluger Kopf geblieben. Das nämlich muß jeder bezweifeln, der das neue Gedicht von Günter Grass mit dem Titel „Was gesagt werden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik, Sprache und Literatur | 1 Kommentar