Archiv der Kategorie: Die grüne Bewegung

Es gibt keine „Schwarzfahrer“ mehr – Neues aus dem linksgrünen Narrenhaus

Nach Berlin hat nun auch die Münchner Verkehrsgesellschaft das Wort „schwarzfahren“ von allen Plakaten und Aufklebern im Stadtgebiet entfernt – als „Maßnahme für eine zeitgemäßere Kommunikation“ (hier nachzulesen). Auch die Berliner Verkehrsbetriebe verwenden es nicht mehr – „um nicht in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die grüne Bewegung, Politik, Sprache und Literatur | Schreib einen Kommentar

„Gemeine rächte Hetze“ in der taz? „Es ist vorbei, Baerbock!“

Merkwürdiges ereignet sich gerade in der deutschen Medienlandschaft. Da fordert eine gewisse Silke Mertins ausgerechnet in der taz, dem Zentralorgan des linksgrünen Lagers, unter der Überschrift „Es ist vorbei, Baerbock!“ Annalena Baerbock auf, von ihrer Kandidatur zurückzutreten und Robert Habeck … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die grüne Bewegung, Internet, Politik | Schreib einen Kommentar

Annalena Baerbock: „Kein Sachbuch oder so …“

So langsam kommen mir Zweifel, ob Frau Baerbock überhaupt versteht, worum es in der Diskussion über ihr neues Buch geht. Sie hat darin, wenn die Presseberichte stimmen, ganze Absätze aus verschiedenen Quellen wörtlich oder fast wörtlich übernommen, ohne sie zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die grüne Bewegung, Internet, Politik | Schreib einen Kommentar

Ethische Genderfonds – ach, wir leben in einer schönen neuen Welt!

Die feministisch bewegte Geldanlegerin von heute investiert natürlich in einen Genderfonds – „ethisches Investment“ nennt man das. Eine Studie habe ergeben, so ist hier nachzulesen, daß Unternehmen mit einem hohen Frauenanteil wirtschaftlich erfolgreicher seien. Eine Finanzberaterin von der FrauenFinanzBeratung in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die grüne Bewegung, Politik, Windkraftanlagen | Schreib einen Kommentar

Keine Regenbogenfarben an der Allianz-Arena – das war wahrhaftig die Top-Meldung der Tagesschau!

Bei mir mehren sich in letzter Zeit seltsame Gedanken. Lebe ich vielleicht – so kommt es mir immer öfter vor – in Absurdistan, einem Land, das mit jedem Tag skurriler und lächerlicher wird? Es hat eine Zeit gegeben, da hatte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die grüne Bewegung, Fernsehen und Presse, Politik, Sprache und Literatur | Schreib einen Kommentar

„Klima-Pledge“ – Post von der NABU-Campaignerin

Je näher die Bundestagswahl rückt, umso dreister wirbt die NABU-Spitze für die Wahl der Grünen. Im Januar ist ein gemeinsames „Strategiepapier“ des NABU-Chefs Jörg-Andreas Krüger mit den Grünen zur Forcierung der Windkraft nur durch Zufall in die Öffentlichkeit geraten. Das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die grüne Bewegung, Natur, Politik, Windkraftanlagen | Schreib einen Kommentar

Petra Gerster und das Gendern

Petra Gerster, die seit über 20 Jahren die heute-Nachrichten im ZDF moderiert, hatte vor einigen Tagen ihre letzte Sendung. Zusammen mit Anne Will gehört sie (leider!) zu den prominenten Frauen im Fernsehen, die das Gendern in seiner absurdesten Form praktiziert … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die grüne Bewegung, Politik, Sprache und Literatur | Schreib einen Kommentar

65 % der Deutschen lehnen die „gendergerechte“ Sprache ab

Nach der neuesten Meinungsumfrage, die zu Pfingsten in der „Welt am Sonntag“ veröffentlicht wurde, lehnen zwei Drittel der Deutschen das Gendern ab. Wenn man die ablehnenden Antworten den Wählern der einzelnen Parteien zuordnet, ergibt sich folgendes Bild: AfD 83%Linke 77%FDP … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die grüne Bewegung, Politik, Sprache und Literatur | Schreib einen Kommentar

Der lange Marsch des Feminismus durch die Institutionen (5): Susanne Baer und das Bundesverfassungsgericht

Acht Richter gehörem dem Ersten Senat des Bundesverfassungsgerichts an, einem Gericht also, das immer häufiger die politischen Entscheidungen des demokratisch gewählten Parlaments beanstandet, korrigiert oder ganz aufhebt. Einer dieser acht Richter, die soeben einstimmig beschlossen haben, daß der „Klimaschutz“ sogar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die grüne Bewegung, Politik | Schreib einen Kommentar

„Aufs Auto verzichten, vegan leben, Kleidung second hand kaufen“

Jürgen Döschner vom WDR, ein überaus eifriger und (deshalb?) preisgekrönter Verfechter der Energiewende, will auf tagesschau.de partout Christian Lindner widerlegen, der vor ein paar Tagen vorgerechnet hat, was auf eine normale Familie durch eine höhere CO2-Abgabe zukommen wird. Das weiß … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die grüne Bewegung, Fernsehen und Presse, Politik | Schreib einen Kommentar