Archiv der Kategorie: Sprache und Literatur

Über die aufrührerische Gefährlichkeit der uigurischen Sprachwissenschaft

Letztes Jahr ist der uigurische Sprachwissenschaftler Mutällip Sidiq Qahiri von den chinesischen „Sicherheitsbehörden“ (siehe unten) festgenommen worden. Erst jetzt wurde gegen ihn Anklage erhoben. Der Vorwurf: Propaganda zur Spaltung des Staates mit Hilfe von Forschung. Das ist einmal etwas ganz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

„Hej Greta“ – oder: Lasset das Kindlein zu mir kommen!

Der Marburger Oberbürgermeister Thomas Spies (SPD) hat der „Klima-Aktivistin“ Greta aus dem fernen Schweden einen Brief geschrieben. Sogar in schwedischer Sprache! „Hej Greta“, so beginnt Spies, um sich dann erst einmal vorzustellen: „Jag heter Thomas“. Er stehe einer weltoffenen, solidarischen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die grüne Bewegung, Politik, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Oh Graus – ein Langsatz!

Im Jahr 1138 reitet ein junger Mann von Passau aus ins böhmische Gebirge hinein. Die Donau läßt er hinter sich: Die Donau geht in der Richtung zwischen Morgen und Mittag fort, und hat an ihren Gestaden, vorzüglich an ihrem mitternächtigen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Internet, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Sardinen aus den Hängematten

Aus einer Restaurantkritik von Google Maps (von Google aus dem Spanischen übersetzt): anrufe asadas. buena Lage. Sardinen aus den Hängematten Raketen beach. On mich Kellner correctos. pedi als große Eintopf Nudeln mit pescado. Sardine sehr buenas. Wirklich ein Raketen translation, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Internet, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Miserables Deutsch von der dpa

In Manhattan hat eine Putzfrau drei Tage in einem defekten Aufzug verbringen müssen, weil der Milliardär, bei dem sie beschäftigt ist, ein verlängertes Wochenende außer Haus verbrachte. „Ganze drei Tage“, so heißt es in der dpa-Meldung, habe sie im Aufzug … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

„Man muß sich auffüllen!“

Franz Biberkopf, der Held von Alfred Döblins Roman Berlin Alexanderplatz, sitzt mt zwei Freunden in einer Eckkneipe und gibt sich zum Erstaunen seiner Freunde der Völlerei hin. „Mit Wonne“ aß und trank er, heißt es da: Zwei Eisbeine, dann Bohnen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Über das Essen in feiner Gesellschaft – oder: Sancho Pansa spricht mir aus dem Herzen!

Zumindest mit diesen Worten aus dem Don Quichote: Ich muß Euch sagen, gnädiger Herr, daß, wenn ich etwas Gutes zu essen habe, es mir im Stehen und so für mich weit besser schmeckt, als wenn ich einem Kaiser zur Seite … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sonstiges, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Paket fähiger Versand von Spedition gut

Über den Wolken, so sang einst Reinhard Mey, müsse die Freiheit wohl grenzenlos sein. Natürlich ist die Freiheit nirgendwo grenzenlos – mit einer Ausnahme freilich: in der deutschen Rechtschreibung des Jahres 2019. Als Beispiel möge eine Mail genügen, die mir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Internet, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Ein paar Fundstücke von Alexander Pope

Alexander Pope (1688-1744) war ein glänzender Vertreter der frühen englischen Aufklärung. Ich habe ihn vor kurzem nach langer Zeit wiedergelesen und möchte meinen Lesern ein paar Auszüge nicht vorenthalten. Sie sind alle dem Essay on Man aus dem Jahr 1734 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Christentum, Philosophie, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Aus einem saudischen Schulbuch

In einem Schulbuch für saudische Erstkläßler (!) findet sich folgende Aufgabe (zitiert nach Hamed Abdel-Samad, Der Untergang der islamischen Welt): Ergänze folgende Sätze mit jeweils einem der beiden Worte Islam – Hölle: Jede Religion außer ———— ist falsch.Wer kein Muslim … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Islam, Politik, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar