Archiv der Kategorie: Sprache und Literatur

Kampf gegen den Tod?

Das schreibt die Welt heute in ihrer Online-Ausgabe: Tom Petty hat den Kampf gegen den Tod verloren. Aber: verlieren wir den nicht alle?

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Über die AfD im Bundestag

Zum Einzug der AfD in den Deutschen Bundestag fällt mir das Zitat eines Unbekannten ein, das fälschlicherweise immer wieder Albert Einstein zugeschrieben wird: Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Zu Salzsäure erstarrt

Ja, so steht es in einer Art Autobiographie, die nicht etwa im Selbstverlag, sondern in einem ordentlichen norddeutschen Verlag erschienen ist: Ich erstarrte zu Salzsäure. Ich erstarre übrigens auch – wenn ich solche Sätze lesen muß, die offenbar nie das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

„Ganze 17 Mal“ einbestellt – schlechtes Deutsch im SPIEGEL

Matthias Gebauer, „Chefreporter von SPIEGEL ONLINE“, hat sein Abitur 1994 gemacht und erst einmal als Polizeireporter bei „Bild“ in Berlin gearbeitet. Das merkt man. Beides. Der deutsche Botschafter in der Türkei, Martin Erdmann, so formuliert es Gebauer heute, sei „ganze … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Zurück zu erlangen

Ja, so steht es in der WELT: Maybrit Illner habe versucht, die Kontrolle über die Debatte zurück zu erlangen. Alexander Jürgs hat dieses sprachliche Kunstwerk geschaffen: „zurück zu erlangen“. Das Verb einfach in zwei Teile gehauen und ein „zu“ dazwischengesetzt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

AfD, Pegida & Co. – Von der Demokratie zur Ochlokratie

Rostock-Lichtenhagen war ein Menetekel. Aber damit hat es nicht aufgehört: die Zahl der Orte in Sachsen, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen, wo sich seither fast pogromartige Übergriffe ereignet haben, ist groß und wächst weiter. Hier geht es schon lange nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Gauland will eine politische Gegnerin „entsorgen“

Da hat die stellvertretende SPD-Vorsitzende und Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz, wieder einmal einen ihrer dummen Sätze gesagt (es war nicht ihr erster): Eine spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifizierbar.  Ein Kurs in der Volkshochschule hätte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Christentum, Fernsehen und Presse, Politik, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Vorschlag zur Abschaffung der Haßkommentare im Internet

Ich fordere seit langem die völlige Abschaltung der Kommentarfunktion in den Online-Ausgaben der Tages- und Wochenzeitungen. Die Fortschritte in dieser Sache sind leider kaum nennenswert: bei einigen Zeitungen sperrt man die Funktion, aber immer nur zeitweise und bei bestimmten Themen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Internet, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Sultans Liste

Vor drei Tagen ging diese Meldung durch die Presse (hier nachzulesen): Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat Berichte dementiert, dass es Ermittlungen gegen deutsche Unternehmen in der Türkei wegen Terrorunterstützung gebe. Solche „böse Propaganda“ solle nur dazu dienen, Druck … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Islam, Politik, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Hebron – eine „islamische Stadt“?

Der Antisemitismus, der sich unter dem Deckmantel der „Israelkritik“ versteckt – das hat bei der UNO eine lange Tradition. Es waren der Ostblock und die sog. „blockfreien Staaten“, die seit den 60er Jahren immer wieder haarsträubende Resolutionen gegen Israel verabschiedeten. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Islam, Politik, Sonstiges, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar