Archiv des Autors: Lupulus

Gibt Trump jetzt auch sein Ehrenwort?

US-Präsident Trump sagte nach den schweren Vorwürfen des ehemaligen FBI-Chefs Comey, er sei, was die Rußland-Connection seines Wahlkampfteams betreffe, „hundertprozentig bereit, unter Eid auszusagen“ („100% willing to testify under oath“). Ich empfehle ihm, seine Aussage so zu beginnen (nach einem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Buntes Multikulti – auch unter den Mördern

Ist das die „bunte Welt“, die immer noch durch die Köpfe von Grünen, Linken und Aktivisten spukt? Das sind nach dem aktuellen Kenntnisstand die drei Attentäter von London: Khuram Shazad Butt, 27, ein in Pakistan geborener und in Syrien militärisch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die grüne Bewegung, Islam, Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Katar und der Witz des Tages

Mehrere arabische Länder haben unter der Führung von Saudi-Arabien das kleine, aber schwerreiche Emirat Katar durch eine vollständige Blockade vom Festland abgeschnitten und die diplomatischen Beziehungen zu dem Land abgebrochen. Auch Schiffe und Flugzeuge aus Katar will man nicht mehr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Islam, Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Der Islamist ist eigentlich ein armer Hund

So sieht er sich selbst natürlich nicht, der Dschihadist, der sich im Internet stolz mit seinem Kampfnamen Abu Soundso präsentiert, um seinem armseligen Leben ein bißchen Glanz zu verleihen. Er will möglichst viele Menschen töten, um ins Paradies zu kommen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Islam, Philosophie, Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Die Türkei, das ist nicht nur Erdogan – das ist zum Beispiel auch Nâzım Hikmet!

Von Nâzım Hikmet (1902-63) stammt diese wunderschöne Zeile (aus dem Gedicht Davet), die bei uns in Deutschland vor langer Zeit durch ein Lied von Hannes Wader bekanntgeworden ist: Yaşamak bir ağaç gibi tek ve hür ve bir orman gibi kardeşçesine, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Islam, Politik, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Brief eines Kindes an Heinrich Bedford-Strohm

Liebe Onkel Heinrich! Unsere Erzieherin hat uns heute morgen im Stuhlkreis von Eurem großen Kindergeburtstag in Berlin erzählt. Da muß es ja lustig zugegangen sein! Die Kinder durften da Wörter auf kleine Holzblöcke schreiben, zum Beispiel „Weltfrieden“ oder „Flüchtlinge“, und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Christentum | Hinterlasse einen Kommentar

Neues vom Großen Vorsitzenden Kim il-Erdogan

Viele Fußballstadien in der Türkei heißen immer noch „Arena“. Nicht, daß ich dieses Modewort, auf dem offenbar die Sponsoren auch bei uns bestehen, besonders mag – im Gegenteil. Aber Erdogan will es jetzt nicht aus einer sprachlichen Sensibilität heraus abschaffen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Islam, Politik, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Unbedingt lesen: Elmar Theveßens Kommentar über Trump

Gestern war der Kommentar des stellvertretenden ZDF-Chefredakteurs live im heute-journal zu sehen, hier können Sie ihn noch eine ganze Weile in der ZDF-Mediathek betrachten oder im Wortlaut nachlesen. Endlich einmal ein drastischer Kommentar über den Rüpel im Weißen Haus, der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Hat Präsident Plump „den Westen demontiert“?

So schreibt es nämlich das Qualitätsmagazin Focus. Und der (namenlose) Focus-Journalist fügt hinzu: Nachdem aus der G8 die G7 ohne Rußland wurde, droht jetzt G0. G-Null soll das heißen. Das ist aber eine Mathematik, die ich nun wirklich nicht verstehe. Für mich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

„The Germans are bad, very bad!“

Also sprach Donald Plump, der Präsident der Vereinigten Staateen, und es wäre schon interessant, einmal zu erfahren, wie die Europäer hinter verschlossenen Türen auf den Rüpel aus Amerika reagiert haben. Seine Reden und sein schon jetzt berüchtigter Eintrag ins Gästebuch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik, Sonstiges, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar