Archiv des Autors: Lupulus

Nieder mit den Eliten!

Ist das nicht erstaunlich, wie heute alles auf die „Eliten“ einprügelt? Nein, natürlich nicht alles, nicht einmal die Mehrheit der Menschen in unserem Land, eigentlich ist es nur eine kleine Minderheit, aber der Vergleich mit früheren Zeiten ist schon angebracht. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Internet, Politik, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Kah-Schering

Die Hilfen, die man in Rheinland-Pfalz offiziell über die neuen Corona-Beschränkungen gibt, gehen über das Virologische weit hinaus und klingen „in Leichter Sprache“ so (hier nachzulesen): Car–SharingCar-Sharing spricht man so:Kah-Schering.Car-Sharing bedeutet:Leute teilen sich ein Auto. Die Menschen sollen nur noch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Veganköche und Impfgegner

Eine seltsame Melange, die sich da auf unseren Plätzen trifft, um die Grundrechte zu verteidigen: Impfgegner, Rechtspopulisten, Reichsbürger – und natürlich der „Vegankoch Attila Hildmann“, den offenbar – außer mir – jeder kennt. Nur Xavier Naidoo ist nicht gesehen worden. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Internet, Politik | Hinterlasse einen Kommentar

„Tichys Einblick“ im Spiegel seiner Leserkommentare

Die Zeitschrift „Tichys Einblick“ nennt sich selbst „liberal-konservativ“, ist aber, wenn man die Artikel über längere Zeit liest, weder das eine noch das andere. Sie ist vor allem ein Sprachrohr der Neuen Rechten in Deutschland. Denn selbst eine Partei wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Internet, Politik, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Zählen Sie doch einmal Schmetterlinge!

Durch die Kontaktbeschränkungen in den Städten und Gemeinden sieht man seit einigen Wochen viel mehr Menschen in der Natur als früher. Auch auf den verstecktesten Pfaden kommen einem auf einmal Spaziergänger, Radler und Jogger entgegen. Manchen Familien mit Kindern sieht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natur, Sonstiges | Hinterlasse einen Kommentar

Preisgekrönt und von zeitgenössischen Philosophen geehrt: der Youtuber Rezo

Eine in mancherlei Hinsicht sonderbare Preisverleihung frischt die Erinnerung an den blauschöpfigen Youtuber Rezo wieder auf. Sie erinnern sich? Am 18. Mai 2019, kurz vor der Europawahl, veröffentlichte er auf Youtube sein „berühmtes“ Video „Die Zerstörung der CDU“. Er hatte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Internet, Philosophie, Sprache und Literatur | 1 Kommentar

Seuchen und Revolutionen

Im zweiten Akt seines Dramas Dantons Tod (1835) läßt Georg Büchner den Anhänger Robespierres, Louis Antoine de Saint-Just, so zu Wort kommen: Es scheint in dieser Versammlung einige empfindliche Ohren zu geben, die das Wort ›Blut‹ nicht wohl vertragen können. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie, Politik, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Wie die Seuche durch ein Machtwort zum Verschwinden gebracht werden kann

Höre, Merkel! Und lies diese Anekdote, die du in Börnes Briefen aus Paris, und zwar im Brief vom 2. Februar 1832, findest: Im Jahre 1070 brach in Peking eine Krankheit aus, deren Wirkung sich an den Haaren derjenigen zeigte, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Von Österreich lernen!

Da gilt nämlich ab Mitte Mai eine sehr vernünftige Regelung: Gastronomische Betriebe dürfen vom 15. Mai an öffnen, aber unter Einschränkungen. Es sollen nur bis zu vier Personen – plus eine nicht begrenzte Zahl von Kindern – an einem Tisch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik, Sonstiges | Hinterlasse einen Kommentar

Es war der Marderhund und nicht die Lerche

Also doch nicht die Fledermaus, und das Gürteltier auch nicht. Und erst recht nicht das berüchtigte Labor in Wuhan. Nein, der Marderhund ist schuld an der Pandemie – oder genauer: die Chinesen, die den Marderhund fangen und züchten. Damit überrascht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Politik, Sonstiges | Hinterlasse einen Kommentar