Archiv des Autors: Lupulus

Was unterscheidet AfD-Wählende von AfD-Wählern?

Das müßte man Tina Groll von ZEIT-Online fragen. Sie schreibt aus Anlaß einer Umfrage zum Wählerverhalten (Wählendenverhalten?) folgendes (hier nachzulesen): Generell äußerten sich die AfD-Wählenden deutlich antidemokratischer und menschenfeindlicher als Anhängerinnen und Anhänger anderer Parteien oder Nichtwähler. Liebe Frau Groll! … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

„Bringt euch um, bringt euch um!“

Diese fröhliche Aufforderung riefen die sog. „Gelbwesten“ den Polizisten zu, die Paris vor ihnen beschützen sollten. Sie spielten damit auf eine Reihe von Selbstmorden unter französichen Polizisten an. Wer so etwas skandiert, gehört zum Bodensatz der Gesellschaft. Es ist, wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Den Gürtel enger schnallen – für Griechenland

Da müssen wir jetzt aber wirklich anfangen zu sparen: 290.000.000.000 € fordert Griechenland für die Schäden ein, die ihm deutsche Truppen im Zweiten Weltkrieg zugefügt haben. Da heißt es sparen! Andererseits: man könnte sich das Geld auch von anderen Staaten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Amazon

Amazon, Google & Co. wissen alles über ihre Kunden. Denkt man. Heute hat mir Amazon aufgrund meiner früheren Käufe folgendes angeboten: FC Bayern München Duschtuch, rotweiß gestreift. Woraus man eines sieht: der Algorithmus von Amazon ist doch noch ganz schön … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Internet | Hinterlasse einen Kommentar

Fuck!

Wie ist es dazu eigentlich gekommen? In den Fernsehkrimis reagiert heute jeder, dem etwas Unangenehmes widerfahren ist, mit dem Wort „fuck!“. Bilden die Sender damit einfach nur den bestehenden Sprachzustand ab? Ich glaube nicht. Eher ist es umgekehrt: weil Jugendliche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen und Presse, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Nolde

Wer Anglistik studiert, wird im Laufe seines Studiums auf einen Begriff stoßen, der ihm merkwürdig vorkommen mag: „biographical fallacy“. Man könnte ihn mit „biographischer Irrtum“ übersetzen. Er bezeichnet in der Literaturwissenschaft (im englischsprachigem Raum spricht man bescheidener von „literary criticism“) … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natur, Philosophie, Politik, Sprache und Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Gratulationen für Netanjahu

Manchmal sagt es etwas aus, wer einem frischgewählten Politiker als erstes gratuliert. Im Falle Netanjahu waren das (noch vor der Bekanntgabe des endgültigen Wahlergebnisses): Donald Trump, Sebastian Kurz und Jair Bolsonaro. Im übrigen wird es im israelischen Parlament noch lebhafter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Islam, Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Dere Sultan ist sehr ungehalten!

Seine undankbaren Untertanen haben ihm die beiden größten Städte einfach so gestohlen. Da gibt es nur eines: solange die Auszählung der Stimmzettel wiederholen, bis der Sultan doch noch gewonnen hat. Lang lebe der großmächtige Sultan!

Veröffentlicht unter Islam, Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Die Amis schlachten Menschen ab, und zwar nach gut Dünken!

Kürzlich hat der US-Journalist Aaron Kliegman für die F.A.Z. einen Gastbeitrag mit dem Titel „Warum Deutschland eine von Amerika dominierte Welt schätzen sollte“ geschrieben. Der Titel sagt schon alles, aber um den Text selbst geht es hier nicht. Es geht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Internet, Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Wird es globale Hungersnöte geben?

Beim Thema Klimawandel denken die meisten Menschen an den Anstieg des Meeresspiegels oder die Häufung von Stürmen und Überflutungen. Daß es aber irgendwann einmal eine globale Hungersnot geben könnte, weil durch immer häufigere Dürreperioden und durch den unaufhaltsamen Vormarsch der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die grüne Bewegung, Natur, Politik | Hinterlasse einen Kommentar