Tagesarchive: 29. April 2018

Ein Wunder, ein Wunder! Alles, was links, grün, liberal und „humanistisch“ ist, entdeckt auf einmal seine Liebe zum Kreuz!

Seit Kaiser Konstantin im 4. Jahrhundert das Christentum zur Staatsreligion erhoben hat, diskutiert man (und zwar zurecht!) darüber, ob damit nicht der christliche Glaube zu seinem eigenen Nachteil vom Staat vereinnahmt und (wie man heute sagen würde) instrumentalisiert worden ist. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Christentum, Fernsehen und Presse, Islam, Philosophie, Politik | Hinterlasse einen Kommentar