„Wagnis Paarbeziehung“

So heißt doch wahrhaftig eine Folge der Gesprächsreihe „Sternstunde Philosophie“ auf 3sat.

„Wagnis Paarbeziehung“!

Ich muß zugeben, ich kann dieses ständige (und sogar immer noch zunehmende) psychologische und „philosophische“ Sezieren einer der natürlichsten Dinge der Welt kaum mehr ertragen. Es ist ja kein Wunder, daß Männer und Frauen heute immer seltener zu solchen „Paarbeziehungen“ (was für ein Wort!) kommen – nicht nur, daß vielen von ihnen die Karriere offenbar wichtiger ist als alles andere im Leben, sie schieben auch noch einen ganzen Berg an Psychologie, Ratgeberliteratur und vor allem an Bedenken vor sich her, statt das Abenteuer einer Partnerschaft mit fröhlicher Zuversicht einzugehen.

Es gibt dieses altmodische Wort: man soll auf sein Herz hören. Ja, ich weiß, das klingt wirklich sehr altmodisch. Aber es ist ein Rat, der ganze Bibliotheken von Ratgebern mühelos ersetzen kann.

Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.