Der Untergang der islamischen Welt

Diesen provokanten Titel trägt ein Buch von Hamed Abdel-Samad, das als Taschenbuch im Knaur-Verlag erschienen ist (ich habe es schon einmal lobend erwähnt).

Die Geschichte des Islam faßt Abdel-Samad, den man auch von seiner filmischen Zusammenarbeit mit Henryk M. Broder kennt, so zusammen:

Man könnte sagen, der Islam hatte eine leichte Geburt, eine turbulente Kindheit, eine kurze fruchtbare Jugend und eine lange, lethargische Phase des Niedergangs.

Konziser kann man es, glaube ich, nicht ausdrücken.

Dieser Beitrag wurde unter Islam, Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.