Ausspruch des Tages

Heute sind es gleich mehrere, und sie stammen (der kleine Rückblick möge erlaubt sein) von Plakaten der Ostermarschierer, hochgehalten an Ostern 2011:

Nein zum Nato-Krieg gegen Libyen!

Zivilisten in Libyen vor der Nato schützen!

Stoppt die kriminelle Aggression gegen Libyen!

Eines sieht man daraus: die Ostermarschierer sind im schlechtesten Sinn des Wortes unverbesserlich – und eine Besserung ist bei ihnen auch nicht zu erwarten. Da mögen Welten einstürzen, bei ihnen bleibt immer alles beim alten: die USA sind böse, die NATO ist noch böser, und der Westen ist immer und überall an allem schuld.

Sancta simplicitas! Oder, anders ausgedrückt: es ist nur ein kleiner Schritt vom Gutmenschentum zum blanken Zynismus. Und zur Dummheit.

Dieser Beitrag wurde unter Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.