Bayern – Das Land der albernen Rekorde?

Daß es hierzulande immer kindischer zugeht, sieht man besonders deutlich am Fernsehprogramm. Da bringt doch das Bayerische Fernsehen – also, wohlgemerkt, jener Sender, der die Tierfilmer Arendt und Schweiger vor die Tür gesetzt und auch eine angenehm seriöse Sendung wie „Wie in Bayern“ mit albernen Kinderspielchen angereichert hat, dieser Sender also bringt jetzt jeden Montag zur besten Sendezeit „unglaubliche Spitzenleistungen und Superlative aus Bayern“.

Ein paar Beispiele gefällig?

Deutscher Meister im Sensenmähen
die weltgrößte Teebeutelschachtelsammlung
Landesmeister im Ranggeln
die häufigsten beidhändigen Fingerschnipser in einer Minute
Weltrekord im Rückwärts-Radfahren und dabei ein Instrument spielen
die meisten Kniebeugen mit einem 90-kg-Rucksack in einer Stunde
der Bayerische Rekordmeister im Holzrücken
der Weltmeister im Traktor-Gleichmäßigkeitsfahren
die weltgrößte Sammlung an Dackel-Objekten
der Bayerische Meister im Goaßlschnalzen
der älteste Spickzettel Deutschlands
das schnellste Parken eines Traktors auf Glasflaschen
die meisten in einer Sekunde gejodelten Töne
der Weltmeister im Rutschautofahren

und nicht zu vergessen:

die weltgrößte Pyramide aus rohen Hühnereiern.

Das alles zur besten Sendezeit in bis jetzt acht (!) geplanten Folgen. Solche Entscheidungen häufen sich übrigens, seit Annette Siebenbürger im Februar 2020 zur Leiterin des „Programmbereichs Unterhaltung und Heimat“ berufen wurde (hier nachzulesen).

Jetzt reiht sich also auch der BR mehr und mehr in die Phalanx jener „Dritten“ ein, die ihre kostbare Sendezeit (in der man so viel Gutes machen könnte!) mit Sendungen füllen, die in jeder Hinsicht immer billiger werden. Und das in einem Sender, der einmal große Dokumentarfilmer wie Dieter Wieland hervorgebracht hat. Jammerschade.

Dieser Beitrag wurde unter Fernsehen und Presse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.