Is Latin really simple?

Da gibt es doch tatsächlich eine österreichische Internetseite über die lateinische Sprache, die folgenden Titel trägt:

Latin is Simple.

Der Entwickler dieser „coolen Website“ (so nennt er sie selbst) heißt Peter und ist ein „19-jähriger Physik and ICE (=Information and Computer Engineering) Student aus Graz“.

Und was ist das Besondere an seiner Latein-Website? Er sagt es selbst:

Das Besondere an dieser Seite ist, dass sie zu einem großen Teil auf Latein und Englisch verfasst ist!

Ist das nicht wunderbar?

Übrigens: es ist niemals und nirgendwo „simple“, eine fremde Sprache zu lernen. Dazu gehört jahrelange Müh‘ und Arbeit. Eine Abkürzung dieses langen Weges, einen Königsweg oder gar einen Nürnberger Trichter, gibt es nicht, es wird ihn auch nie geben. Wer wirklich glaubt, daß man eine Sprache en passant lernen kann, womöglich nach den Anweisungen eines Youtubers, der wird enden wie unser Günther Oettinger bei seinen hilflosen Versuchen, englisch zu sprechen.

Dieser Beitrag wurde unter Internet, Sprache und Literatur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.