Steht Trump moralisch auf einer Stufe mit den Taliban?

Die Zerstörung der Buddha-Statuen von Bamiyan durch die Taliban im Jahr 2001, von Menschen auf einer primitiven Stufe der Kultur (aber mit modernster Waffentechnik!) ausgeführt, war der eigentliche Grund für die weltweite Entschlossenheit, dieses mittelalterliche Regime zu beseitigen. Heute wissen wir, daß Entschlossenheit allein nicht genügt. Weil man viel zu wenige eigene Soldaten einsetzte und das Feld aus Angst vor Verlusten den afghanischen warlords überließ, wurden die Taliban nicht besiegt, sondern nur vertrieben – und haben heute wieder große Teile des Landes unter ihrer Kontrolle.

Die UNESCO hat die alte Kulturlandschaft des Bamiyan-Tales erst zwei Jahre nach der Zerstörung der Buddhastatuen als Welterbestätte anerkannt.

Sehen wir uns jetzt einmal an, was der mächtigste Politiker der freien Welt gestern getwittert hat:

Iran has been nothing but problems for many years. Let this serve as a WARNING that if Iran strikes any Americans, or American assets, we have targeted 52 Iranian sites (representing the 52 American hostages taken by Iran many years ago), some at a very high level & important to Iran & the Iranian culture, and those targets, and Iran itself, WILL BE HIT VERY FAST AND VERY HARD.

Darüber dürfte es keine zwei Meinungen geben: so redet kein verantwortungsbewußter Staatsmann, so großmäulig redet man nicht einmal an einem deutschen Stammtisch. Trump will also, falls der Iran sich an den USA rächt, 52 iranische Ziele angreifen, darunter

einige auf höchster Ebene, die wichtig für den Iran und die iranische Kultur sind.

Da muß man sich schon fragen, was Trump noch von den islamischen Kulturzerstörern unterscheidet.

Aber was soll man machen, wenn ein so dummer und eitler Mensch wie Trump zum Präsidenten gewählt wird? Nichts kann man tun. That’s democracy!

Allenfalls kann man sich an das schöne Lied von Pete Seeger, „What did you learn in school today“, erinnern, vor allem an diese ironischen Verse:

Our leaders are the finest men,
And we elect them again and again.

Dieser Beitrag wurde unter Islam, Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.