Der Muslim und die Haare der Frauen

In der Diskussion, ob Mädchen schon in der Grundschule ein Kopftuch tragen sollen, meldet sich (hier nachzulesen) auch ein Junge namens Mohammed zu Wort, der ein Gymnasium (!) in Wuppertal besucht:

Wenn man einen Mann hat als Frau, dann können ja andere Männer die Haare sehen, und das ist wegen der Religion nicht gut.

Lieber Mohammed, wenn das wirklich Deine Ansicht ist, solltest Du ganz, ganz schnell mit deinen Eltern nach Saudi-Arabien oder in ein anderes islamisches Land auswandern. Hier bei uns gelten unsere  Regeln, nicht die des Orients. Kleine Mädchen tragen bei uns kein Kopftuch, und große Mädchen erst recht nicht. Und ob ein Mann die Haare einer Frau sehen darf, ist nun wirklich keine Frage der Religion. So läuft das hier nicht.

Und sag deinen Eltern, daß wir hier in Europa im 21. Jahrhundert leben und nicht mehr im Mittelalter.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.