„Den Platzhirschen“ – schlechtes Deutsch der Tagesschauredaktion

Auf der Schiene, so liest man heute auf www.tagesschau.de, sei die Deutsche Bahn immer noch der „Platzhirsch“. Aber, so heißt es in der Überschrift:

Flixtrain fordert den Platzhirschen heraus.

„Den Platzhirschen“? So einen Akkusativ kann man allenfalls in Österreich hin und wieder hören. Im Hochdeutschen heißt es eindeutig und ohne jede Ausnahme: „den Hirsch“.

Es ist dies nur ein weiterer Beleg dafür, daß allmählich die wunderbar digitalisierte, aber in Wirklichkeit weitgehend illiterate cut and paste-Generation, die ohne Sprachgefühl aufgewachsen ist, ihren Marsch durch die Redaktionen angetreten hat.

Dieser Beitrag wurde unter Fernsehen und Presse, Sprache und Literatur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.