Unsere Kinder sind gefährdet – sagen die Violetten

Und zwar:

durch Zucker- und Medienkonsum.

So steht es in einem Faltblatt, das mir der hiesige Kandidat der „Violetten“ in den Briefkasten gelegt hat.

Zwei so verschiedene Gefährdungen in einem einzigen Satzteil unterzubringen: das ist ein Kunststück, das fast eine Wählerstimme wert wäre.

Aber nur fast.

Dieser Beitrag wurde unter Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.