Eine Mahnung an politisierende Protestanten – aus berufenem Munde

Den zum Moralisieren und Politisieren geneigten Protestanten ins Stammbuch geschrieben – von ihrem Gründungsvater höchstselbst.

Aus Luthers Tischreden nämlich:

In der ganzen Kirchenlehre muß man sorgfältig darauf achten, welcher Teil recht eigentlich zum geistlichen Leben gehöre, welcher zum bürgerlichen und welcher zum politischen. Diese beiden Stücke müssen weit vom Evangelium getrennt werden.

Dieser Beitrag wurde unter Christentum veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.