Das Spiel ist abgesagt worden!

Schade, schade. Erst heißt es, die Bedrohung sei im Laufe des Tages immer dramatischer geworden, und jetzt, am späten Abend, sagt man lapidar, es sei weder ein Sprengsatz gefunden, noch sei irgendjemand festgenommen worden.

Also alles nur heiße Luft?

Natürlich ist so etwas – ich weiß es – immer eine schwere Entscheidung, schließlich hat man die Verantwortung für ein ganzes Stadion voller Menschen, und der (muslimische!) Gegner ist ohne jede moralische Hemmung, ohne einen Anflug von Humanität.

Und trotzdem: ich habe kein gutes Gefühl bei dieser Absage. Man hätte doch Zeit genug gehabt, das Stadion gründlich zu durchsuchen und dann den Eingangsbereich militärisch zu sichern. Hat man sich das nicht zugetraut?

Dieser Beitrag wurde unter Islam, Politik, Sonstiges veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.