Knüpft sie auf – sie ist eine Christin!

Die 27jährige Mariam Jahia Ibrahim Ishak ist von ihrer Mutter, die selbst Christin ist, christlich erzogen worden. Der Vater ist Muslim.

Das Pech der jungen Frau: sie lebt im Sudan. Ein Gericht in Khartoum hat sie jetzt wegen „Gotteslästerung“ zum Tod durch Erhängen verurteilt, wenn sie dem christlichen Glauben nicht abschwört. Sie ist im achten Monat schwanger und befindet sich mit ihrem 20 Monate alten Sohn (!) im Gefängnis.

Hier haben wir einen weiteren Beweis für die Friedfertigkeit und Toleranz des Islam.

Dieser Beitrag wurde unter Christentum, Islam veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.