Erdogan sperrt alles – bis auf den Koran

Nach Twitter hat der türkische Ministerpräsident jetzt auch Youtube gesperrt. Dann kommt womöglich das Internet insgesamt, dann alle Zeitungen, die über ihn die Wahrheit schreiben.

Am Ende bleibt, wenn man den alten Mann gewähren läßt, vielleicht wirklich nur noch der Koran. Daß immer mehr öffentliche Schulen in Koranschulen umgewandelt werden, läßt schlimmes erahnen.

Die große nationale Gehirnwäsche geht weiter – aber ich glaube nicht, daß sich das türkische Volk eine solche Bevormundung auf Dauer gefallen lassen wird.

Dieser Beitrag wurde unter Islam, Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.