Real Madrid gegen Bayern München

In der Komödie der Irrungen läßt Shakespeare Dromio von Ephesus sagen:

Bin ich so rund mit Euch, als Ihr mit mir,
Daß Ihr mich wie ’nen Fußball schlagt und stoßt?
Hin und zurück nach Lust schlägt mich ein jeder:
Soll das noch lange währ’n, so näht mich erst in Leder!

Der Fußball ist also nicht erst durch Peter Handke („Die Angst des Tormanns beim Elfmeter“) zu literarischen Ehren gekommen, sondern schon im 16. Jahrhundert. Das Spiel mit einem runden Ball aus Leder ist zwar noch viel älter (die Chinesen sollen schon im vierten Jahrhundert vor Christus etwas Ähnliches gespielt haben), aber bei Shakespeare hat der Ball immerhin schon seinen heutigen Namen: „football“.

Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges, Sprache und Literatur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.