Sparkasse sorgt sich

Das „Sparkassen-Finanzportal“ hat mich gerade noch rechtzeitig per E-Mail gewarnt:

Guten Tag,
Sparkasse sorgt sich um die Sicherheit aller Kunden und überwacht Ihre Daten bei der Anmeldung (Ihre IP-Adresse, Ihr Standort und Gerät, von dem Sie sich anmelden). Wir haben einige fehlgeschlagene Anmeldeversuche bei Ihrem Online-Banking registriert, daher haben wir aus Sicherheitsgründen den Zugriff auf Ihr Konto vorübergehend gesperrt.
Es gibt keinen Grund zur Sorge, es ist eine automatische Aktion des Systems. Um den vollen Zugriff auf das Konto wieder aufzunehmen, müssen Sie die nächste Bankfiliale besuchen oder es sicher tun, ohne das Haus zu verlassen, indem Sie auf den speziell für Sie generierten Link klicken.

Ist das nicht nett, daß die extra einen Link für mich generiert haben? Das Problem ist nur, daß wir gar kein Konto bei der Sparkasse haben.

Ich glaube, ich werde doch lieber nicht auf den speziell für mich generierten Link klicken.

Dieser Beitrag wurde unter Internet, Sonstiges veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.