Beatrice Egli und das Bild des Grauens

Gleich vorneweg: ich habe noch nie etwas von Beatrice Egli gehört und mußte erst einmal nachlesen, daß es sich bei ihr um eine Schlagersängerin und eine „DSDS“-Gewinnerin handelt.

Aufgeschreckt hat mich eine Meldung der Münchner Boulevardzeitung tz, die auch auf Google News erschien (hier nachzulesen):

Beatrice Egli kassiert „Greta-Shitstorm“: Was hier auf Foto zu sehen ist, empört manche Fans.

Auf dem Foto ist freilich erst einmal nichts Besonderes zu sehen: nur eine lachende junge Frau, daneben ein roter Pfeil, der ins Nichts weist. Erst wenn man nach unten scrollt, entdeckt man jenes Bild, das „manche Fans empört“ und der Sängerin einen „Greta-Shitstorm“ eingebracht hat. Erst dann sieht man nämlich das ganze Ausmaß des Bösen, das in dieser Frau steckt, denn hinter ihr erscheint, scheinbar unschuldig im Meer dümpelnd – ein Kreuzfahrtschiff!

Alles hätte man ihr verzeihen können, vielleicht sogar einen eigenen SUV, aber eine Kreuzfahrtschiff – das geht gar nicht. Und statt in Sack und Asche zu gehen, lacht sie auch noch fröhlich in die Kamera! Kein Wunder, daß ihre Fans ihr böse sind (alles Instagram entnommen und in der Original-Orthographie belassen):

Beatrice was unterstützt du da? CO2 Fußabdruck.

Schön aber klimatechnisch Katastrophe.

Das diese riesigen Schiffe zum Klimaschutz nicht viel beidragen, ist dir schon glar.

Wie ist es eigentlich mit dem Hirn, schaltet man das vor einer Kreuzfahrt aus? Schonmal drüber nachgedacht, dass so ein riesiges Gefährt nicht nur co² ausstößt, sondern auch das Meer, Lagunen und Riffs zerstört??? Wie ist es eigentlich moralisch vertretbar mit einem Luxusschiff durch ein Meer voll mit Leichen Geflüchteter zu fahren? Und wer sich mit sowas noch zur Schau stellt hat den Bock endgültig abgeschossen.

Überlege dir doch mal ob du nicht auch mit gutem Beispiel voran gehst, so wie manch andere Person in der Öffentlichkeit. In paar Jahren wirst dubereuen es nicht getan zu haben.

Wie kannst du an so einem ökologischen Desaster so beteiligt sein?

Auch dieser Sturm im Wasserglas bestätigt mich in meiner (an dieser Stelle schon oft geäußerten) Auffassung, daß ganz Deutschland so langsam zu einem Narrenhaus wird.

Dieser Beitrag wurde unter Die grüne Bewegung, Internet, Sprache und Literatur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.