Winkemanns Weihnachts-Wunder

Das hätte niemand mehr zu hoffen gewagt: nach den deprimierenden ersten zehn Tagen der Saison 2013/14 geschieht ein kleines Wunder – ein Weihnachtswunder.

Der Winkemann von Berwang tut gleich dreimal hintereinander seine Pflicht: an Heiligabend, am ersten Weihnachtsfeiertag und auch heute, am Stefanitag (so heißt der zweite Feiertag in Österreich), und er ist, dank des richtigen Kameraschwenks, endlich wieder so zu sehen, wie es sich gehört.

Man ist versöhnt mit 3sat und freut sich schon auf die nächsten Monate!

Dieser Beitrag wurde unter Fernsehen und Presse, Sonstiges veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.