Ökologische Landwirtschaft in Europa und der Welt

Das ist zwar kein weihnachtliches Thema, aber ich war doch einmal neugierig, welche Länder in Europa den größten Anteil an ökologischer Landwirtschaft haben.

An der Spitze steht, völlig unerwartet, der Zwergstaat Liechtenstein mit einem Öko-Anteil an der landwirtschaftlichen Gesamtfläche von 29,8% (alle Angaben nach dem Stand von 2008 laut Wikipedia). Bei den Flächenstaaten führt unangefochten Österreich mit 15,9% – eine stolze Zahl, an der sich mancher ein Beispiel nehmen könnte. Dahinter kommen, noch im zweistelligen Bereich, die Schweiz (11,1%) und Schweden (10,8%), gefolgt von Estland (9,6%), Lettland (9,1%), Tschechien (8,0%) und Italien (7,9%).

Hätte ich nicht versprochen, zu Weihnachten nur Positives zu berichten, müßte ich hinzufügen, daß Deutschland mit seinen 5,4% recht kümmerlich dasteht und sich allenfalls selbst rühmen kann, wenn man es mit China (0,3%), der Türkei (0,4%), Indien (0,6%), Brasilien (0,7%) oder den USA (0,6%) vergleicht.

Dieser Beitrag wurde unter Die grüne Bewegung, Natur, Sonstiges veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.